Bundesliga-Spieler fehlt seit 22 Tagen 

tob

17.8.2018

Kaylen Hinds kann seinen Pass nicht finden.
Bild: Getty Images

Kaylen Hinds steht derzeit beim VfL Wolfsburg unter Vertrag, ist allerdings seit mittlerweile 22 Tagen nicht mehr zum obligatorischen Training erschienen. Der ehemalige Nachwuchsspieler des FC Arsenal soll während eines Aufenthalts in England angeblich seinen Pass verloren haben.

 Der 20-jährige englische Stürmer will mit dieser Aktion vermutlich einen Transfer erzwingen. Er stand in der vergangenen Saison lediglich einmal für die Wolfsburger auf dem Platz, bevor Hinds in die 2. Bundesliga zu Greuther Fürth ausgeliehen wurde, wo er kein einziges Spiel absolvierte.

Trotz der über dreiwöchigen Abwesenheit des Engländers rechnet man in Wolfsburg immer noch mit einer Rückkehr des Spielers. «Ich gehe davon aus. Der Junge schadet sich nur selbst. Das ist das Schlimmste daran», so der Trainer des VfL, Bruno Labbadia.

Zurück zur Startseite