Wenn Argentinien Zweiter wird, verschenkt TV-Laden Gutscheine

SB10

28.6.2019

Argentinien und Brasilien sind nicht nur Nachbarn, sondern im Fussball auch Erzrivalen. Kein Wunder ärgern sich die beiden grössten Länder Südamerikas ständig. Der neuste Angriff kommt von einem Elektronik-Händler.

Pontofrio ist ein brasilianischer Elektronik-Händler. Mit seiner neusten Aktion sorgt er aber auch über die Landesgrenzen hinaus für Aufsehen. Falls Argentinien bei der Copa América nämlich wieder Zweiter wird, erstattet das Unternehmen den Kunden für jeden – im Zeitraum des Turniers – gekauften TV einen Rabatt im Wert von 500 Real (umgerechnet ca. 125 CHF) in Form eines Einkaufsgutschein zurück.

Damit will Pontofrio dezent darauf aufmerksam machen, dass Argentinien bei der Copa América – das südamerikanische Pendant zur EM – der Rekordhalter an Finalniederlagen ist. Insgesamt ging die «Albiceleste» beim zweitältesten Fussballturnier für Nationalmannschaften 14 Mal als Verlierer vom Platz – immerhin siegten sie auch 14 Mal. Die Quote der «Seleção» ist theoretisch zwar noch etwas dürftiger (8 Titel, 11 Mal Vize), aber das ist bei einer richtigen Fussballfehde nebensächlich.

Gemäss dem Marketingteam will man mit der Kampagne «Argentinien nochmals Vize» humorvoll aufzeigen, dass auch die Argentinier die Werbung nutzen wollen, um einen zweiten Platz ihrer Auswahl zu unterstützen. Die Promotion läuft bis zum Finaltag am 7. Juli, oder halt bis zum Ausscheiden Argentiniens. 

Ein Rabatt, der nicht alle glücklich machen wird.
Bild: pontofrio

Kampagne könnte ein Eigentor werden

Dummerweise haben die Macher den Spielplan nicht wirklich durchdacht. Gastgeber Brasilien zog zwar gestern mit einem Sieg über Paraguay nach Penaltyschiessen ins Halbfinale ein, dort könnten sie aber ausgerechnet auf Argentinien treffen. Das Team um Superstar Lionel Messi müsste sich für dieses Szenario heute gegen Venezuela durchsetzen.



Dann würde es am Dienstag 2. Juli zum grossen Duell zwischen Brasilien und Argentinien kommen. Und falls da Argentinien gewinnt, ist in Brasilien sicher Trauerstimmung. Da würde wohl selbst eine allfällige Finalniederlage Argentiniens nicht mehr viel Trost spenden können. 

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport