Ein gebrochenes Herz und eine grosse Vision: Andri Ragettli im Wechselbad der Gefühle 

wer

25.3.2021

Ragettli: «Jetzt liege ich hier mit gebrochenem Herzen»

Ragettli: «Jetzt liege ich hier mit gebrochenem Herzen»

Andri Ragettli meldet sich nach seinem folgenschweren Sturz an der WM aus dem Krankenbett. Es sei hart zu akzeptieren, sagt der Flimser. Aber Ragettli wäre nicht Ragettli, wenn er nicht auch noch sagen würde: «Ich werde stärker zurückkommen.»

25.03.2021

Für Freeski-Star Andri Ragettli endet die Saison mit einer Knie-Operation. Jetzt ist Geduld gefragt, denn wie lange der Bündner ausfallen wird, ist noch ungewiss. Und dennoch: Ragettli denkt bereits an seine Rückkehr.

wer

25.3.2021

Licht und Schatten liegen im Sport oft ganz nahe beisammen. Auf die Goldmedaille im Slopestyle an der WM in Aspen folgte für Andri Ragettli ein übler Sturz im Big-Air-Wettkampf. Die Diagnose: Kreuz- und Innenbandriss am linken Knie.

Schnell wird klar: Die Rückkehr braucht viel Geduld und noch mehr Zeit. Für einen Tausendsassa wie Ragettli ein herber Rückschlag, zumal im nächsten Jahr die Olympischen Spiele in Peking auf dem Programm stehen – und die Vorbereitungen dazu im Grunde genommen schon mit dem Saisonende beginnen. 

Doch der Flimser wird zunächst viel Kraft in seine Genesung investieren müssen. Aus dem Spitalbett meldet er sich mit den vielsagenden Worten: «Ich liege hier mit gebrochenem Herzen.» Es handle sich um die schwerste Verletzung, die er in seiner Karriere erlitten habe, führt er aus (s. Video oben). Doch Ragettli wäre eben nicht Ragettli, wenn er nicht auch noch kämpferisch anfügen würde: «Es ist schwer zu akzeptieren, aber alles geschieht aus einem Grund. Ich bin sicher, dass ich stärker und schlauer zurückkommen werde.» Seine Vision bringt er in einem Instagram-Post sogleich auch zu Papier: «I will come back stronger», schreibt er 15 Mal auf dieselbe Seite. 

Mehr zum Thema: Artikel

Mehr zum Thema: Videos

Andri Ragettli on Tour, Folge 10: Jubel und Schock

Andri Ragettli on Tour, Folge 10: Jubel und Schock

Was für eine bewegte Woche für Andri Ragettli an der WM in Aspen: Mit einem grossartigen dritten Run gewinnt er WM-Gold im Slopestyle. Auf den grossen Jubel folgt nur 72 Stunden später der Schock. Für Ragettli ist die Saison vorzeitig zu Ende.

18.03.2021

Der Gold-Run: Hier sichert sich Ragettli den WM-Titel

Der Gold-Run: Hier sichert sich Ragettli den WM-Titel

Mit etwas Sonne im Rücken und leicht verbesserten Sichtverhältnissen griff der Bündner Andri Ragettli in Aspen ein drittes Mal nach WM-Gold im Slopestyle – und wurde von der Jury für seinen Wagemut belohnt.

13.03.2021

Floor is Lava obstacle course! *Next Level*

Floor is Lava obstacle course! *Next Level*

Der Schweizer Freestyle-Skier Andri Ragettli fordert sich gerne selbst heraus. Nun begeistert er mit seinem jüngsten Video «Floor is Lava obstacle course», aufgenommen in einer Halle der Sportmittelschule Engelberg. Der 148. Versuch gelang.

09.11.2020