Silber-Gremaud muss für Heim-Weltcup Forfait geben

sda

1.3.2018 - 17:22

Mathilde Gremaud muss vier Wochen pausieren.
Keystone

Pech für Mathilde Gremaud: Die Olympia-Silbermedaillengewinnerin im Slopestyle muss wegen einer Knochenprellung im rechten Knie eine rund vierwöchige Pause einlegen.

Die 18-jährige Freiburgerin verpasst damit unter anderem den Heim-Weltcup in Silvaplana, der an diesem Wochenende stattfindet.

Gremaud hatte sich die Verletzung an den Winterspielen in Pyeongchang bei einem Sturz während ihres zweiten Runs im Slopestyle-Final zugezogen.

Die Weltcup-Saison dauert bis Ende März. Ob Gremaud nach ihrer Pause für allfällige weitere Wettkämpfe noch einmal einstiegt oder ihre Saison beendet, ist offen.

Zurück zur Startseite

sda