Corona-Opfer Badosa aus der Quarantäne raus

sda

4.2.2021 - 11:43

Paula Badosa darf nach Wochen der harten Quarantäne das Hotel verlassen und im Melbourne Park trainieren
Paula Badosa darf nach Wochen der harten Quarantäne das Hotel verlassen und im Melbourne Park trainieren
Keystone

Paula Badosa, die einzige Spielerin, die nach der Ankunft in Australien positiv auf das Coronavirus getestet wird, kann am Mittwochabend als letzte die Quarantäne im Hotel verlassen.

Auf den sozialen Medien teilte sie Bilder eines Trainings um Mitternacht in der Margaret Court Arena und schrieb: «What a feeling! Erste Tennisschläge nach 21 Tagen.»

Die 23-jährige Spanierin, Nummer 67 des WTA-Rankings, hatte vier Tage länger im harten Lockdown verbracht als die übrigen Spieler. Sie war nach der positiven Probe in ein anderes Hotel mit kleineren Zimmern und noch weniger Bewegungsmöglichkeiten gebracht worden.

Sie hatte sich entsprechend über die Bedingungen beklagt. Nun hat sie aber Glück im Unglück: Da sie nicht mehr im «Grand Hyatt» logierte, musste sie nach dem positiven Test eines Hotelangestellten nicht wie hunderte andere wieder in die Quarantäne.


Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda