Schwieriges Unterfangen: Roger Federer will Robert De Niro die Schweiz schmackhaft machen

SB10

4.5.2021

Roger Federer hebt in einem neuen Werbe-Clip die Schweiz als Tourismusziel hervor. Der Tennis-Profi beisst damit bei Kult-Schauspieler Robert De Niro aber auf Granit. 

SB10

4.5.2021

Schweiz Tourismus hat Roger Federer als Markenbotschafter gewinnen können. Die erste Zusammenarbeit läuft schon mal gut an. Im neuen Spot muss die Tennis-Legende die Schauspiel-Legende Robert De Niro davon überzeugen, bei einem Filmprojekt über die Schweiz mitzumachen. Kein einfaches Unterfangen, wie sich zeigt (siehe Video oben).



Die Gage für sein Werbeauftritt überweist er seiner Stiftung. «Für mich war es wichtig, dass ich das Geld, das ich von Schweiz Tourismus bekomme, für einen guten Zweck einsetzen kann, für wohltätige Zwecke. Wir werden damit Spielplätze in der Schweiz bauen», so der 20-fache Garnd-Slam-Sieger.

Seit Ende April erlebt Federer auch mit der Schweizer Kinderbuch-Figur Globi Abenteuer. Der 39-Jährige hat in «Globi und Roger» Geschichten aus seinem Leben beigesteuert und war an der textlichen und bildnerischen Umsetzung beteiligt.