Australian Open

Titelverteidiger angeschlagen: Trainingspause für verletzten Djokovic 

dpa

13.2.2021 - 10:02

Novak Djokovic hadert mit seinem Körper.
Novak Djokovic hadert mit seinem Körper.
Bild: Getty

Der angeschlagene Titelverteidiger Novak Djokovic hat wegen seiner Bauchmuskelverletzung am Samstag auf eine Trainingseinheit bei den Australian Open verzichtet. 

Ob der achtmalige Turniersieger am Sonntag zu seinem Achtelfinale gegen den kanadischen Tennisprofi Milos Raonic antreten kann, schien zunächst weiter offen. Djokovics Trainer Goran Ivanisevic bestätigte dem amerikanischen Sender ESPN, dass sich der 33-jährige Serbe am Samstag erneut medizinisch untersuchen lassen wollte.

Die Turnierorganisatoren nahmen beim Erstellen des Spielplans jedenfalls Rücksicht und setzten Djokovics Achtelfinale gegen Raonic als letztes Spiel am Sonntag (ca. 11.00 Uhr MEZ) in der Rod-Laver-Arena an, um dem achtmaligen Melbourne-Champion so viel Zeit wie möglich zur Erholung zu geben. 



Djokovic hatte sich in seiner Drittrunden-Partie gegen den Amerikaner Taylor Fritz eine Bauchmuskelverletzung zugezogen, aber weitergespielt und 7:6 (7:1), 6:4, 3:6, 4:6, 6:2 gewonnen. Die obligatorische Pressekonferenz wurde abgesagt. Auf dem Platz hatte Djokovic gesagt: «Ich weiss nicht, ob ich mich in weniger als zwei Tagen davon erholen werde. Ich weiss nicht, ob ich wieder auf den Platz gehen kann oder nicht.» Mit acht Titeln (2008, 2011 bis 2013, 2015, 2016, 2019, 2020) ist Djokovic Rekordhalter in Melbourne.

Umfrage
Wird Djokovic fürs Achtelfinal wieder fit sein?
Zurück zur Startseite

dpa