Sponsored Content

Lokal, umweltfreundlich und gemeinnützig: Schweizer Masken von Coutureshop.ch

In Kooperation mit Coutureshop.ch

5.11.2020

ZVG

Peter Hofstetter macht aus der Not eine Tugend und startet eine gemeinnützige Initiative zum Wohle Schweizer Schneiderinnen. Mittlerweile werden sogar Virenfilter verkauft und antimikrobielle Etuis zur Aufbewahrung von Masken gefertigt.

Nach dem Verlassen eines Geschäfts oder Zugs ziehen wir unsere Maske ab und fragen uns oft: Wohin damit? Ab sofort gibt es eine hygienische Möglichkeit, die Maske zu verstauen. Bei den antiviralen Taschen von Coutureshop.ch handelt es sich um Etuis, die aus einem antimikrobiellen Stoff gefertigt sind. Dieser Stoff macht Viren und Bakterien aktiv unschädlich und schützt vor äusserer Verunreinigung. Zeitgleich lässt der Stoff noch genügend Luft an die Maske, damit sie trocknen kann.

Ein weiterer Vorteil der Etuis besteht in der Möglichkeit der getrennten Aufbewahrung von frischen und benutzten Masken. Auch Virenfilter lassen sich bequem verstauen, die praktischerweise gleich mitbestellt werden können. Dabei handelt es sich um eine dünne Membrane, die Filtereigenschaften analog zum bekannten Schutzgrad FFP2 aufweist. In den Grossteil der auf Coutureshop.ch angebotenen Masken können diese Filter eingelegt werden.

Tipp

Jetzt Etui plus Maske und Filter im Kombipack zum Vorteilspreis sichern.

Peter Hofstetter, Gründer von Coutureshop.ch, ist stolz auf das bereits 6-monatige Bestehen und hat weitere Ziele vor Augen: «Unseren Kunden ist es ein grosses Anliegen, zu wissen, wo, wie und von wem ihre Produkte gefertigt werden. Wir möchten, dass sich die Begeisterung, die unsere Schneiderinnen Tag für Tag in die Produktion legen, auf die Kunden überträgt.» Daher werden neben Masken auch vermehrt Accessoires wie Schals und Tücher angeboten.

Auch für den Winter sieht sich der Macher von Coutureshop.ch bestens gerüstet. «Ein grosses Thema insbesondere für Skifahrer werden sogenannte Schlauchschals – auch Tubeschal oder Halsschlauch genannt – sein. Diese ermöglichen ein flexibles Auf- und Absetzen und sind daher bestens für Gondel- und Sesselfahrten geeignet.»

Dies ist ein bezahlter Beitrag.
«In Kooperation mit ...» bedeutet, dass Inhalte im Auftrag eines Kunden erstellt und von diesem bezahlt werden.

Zurück zur Startseite