«Zoom Movies»-Special: Ganz im Zeichen von «Zwingli»

grs

17.1.2019

«Zoom Movies Spezial» zu «Zwingli»

«Zoom Movies Spezial» zu «Zwingli»

Mit einem der teuersten Schweizer Filme kommt ein Stück grosse Schweizer Geschichte ins Kino. Moderatorin Vania Spescha war an der Weltpremiere in Zürich am roten Teppich und hat mit dem Cast gesprochen.

16.01.2019

Der Zürcher Reformator Huldrych Zwingli hat Geschichte geschrieben. Jetzt startet das gleichnamige Historiendrama über ihn in unseren Kinos. «Zoom Movies» widmet dem Film eine Spezialausgabe.

So lange war «Zoom Movies» noch nie: Das Kinomagazin von «Teleclub Zoom» widmet sich diesmal in einem fast 30-minütigen Special einem der teuersten Schweizer Filme, der ein Stück grosse Schweizer Geschichte zeigt – «Zwingli».



Moderatorin Vania Spescha stellt den Film, der am Donnerstag, 17. Januar, in die Kinos kommt, vor. Sie war auch bei der Premiere und hat sich mit den Stars unterhalten. Zu Gast im Studio ist Schauspieler Anatole Taubman, der Zwinglis engen Freund und Wegbegleiter Leo Jud spielt.

Die neuste Ausgabe von «Zoom Movies» lief am Mittwoch, 16. Januar, um 17.50 Uhr, 21 Uhr und 22.30 Uhr auf Teleclub Zoom. Mit Swisscom TV Replay können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.


Wettbewerb

Diese Woche verlost «Zoom Movies» 2 x einen VIP-Kinopass der Kitag Cinemas. Gesamtwert: über 5000 Franken. Damit geht es jederzeit unbeschränkt ins Kino – für den glücklichen Gewinner und eine Begleitperson. Dazu gibt es jeweils ein Popcorn geschenkt. Mitmachen können Sie bis zum 22. Januar unter: www.teleclubzoom.ch/wettbewerb-movies.


«Zwingli» – der Trailer

«Zwingli» – der Trailer

Die Macher von «Der Verdingbub» und «Der Goalie bin ig» haben die Geschichte des Reformators Huldrych Zwingli verfilmt. Das Historiendrama mit Max Simonischek und Anatole Taubman läuft ab Donnerstag, 17. Januar, in unseren Kinos.

31.12.2018

Die Kino-Highlights im Januar
Zurück zur Startseite