Gerichtsverfahren eingeleitet

Lilly Becker schuldet einem Freund eine halbe Million

fts

6.12.2022

Gegen Lilly Becker soll ein Gerichtsverfahren eröffnet worden sein. Die 46-Jährige habe Schulden in Höhe von 500'000 Euro. Ein ehemaliger Freund klagt sie nun an.

fts

6.12.2022

Jüngst erst gab Lilly Becker bekannt, dass sie den Düsseldorfer Sportmanager Thorsten Weck datet, ein Neuanfang schien geglückt.

Nun sieht sich die 46-Jährige allerdings mit einer Klage konfrontiert: Wie die «Bild» schreibt, soll sie Schulden in Höhe von 500'000 Euro haben.

Lilly soll sich nach der Trennung von Boris Becker immer wieder Geld von einem ehemaligen engen Freund geliehen haben, das sie nie zurückzahlte. Nun klagt jener.

Die Klage sei vor wenigen Tagen beim Landgericht München eingereicht worden. Dabei gehe es um eine Rückzahlung von 200'000 Euro, den ausstehenden Betrag von 300'000 Euro will der Kläger in England geltend machen, dem aktuellen Wohnort von Lilly Becker.

Wie «Bild» weiter wissen will, sollen die Fristen zur Rückzahlung der Darlehen bereits am 31. August abgelaufen sein.

Boris Becker ist bald wieder zu Hause

Der ehemlige Tennis-Profi sitzt momentan noch immer aufgrund einer Insolvenzklage in einem englischen Gefängnis.

Dank einer Abschiebung nach Deutschland nächste Woche wird seine Haftstrafe verkürzt und er wäre in der Heimat ein freier Mann.

Boris Becker sagte dazu, dass er nach seiner Freilassung erst einmal bei Freunden unterkommen werde.

Boris Becker: Trophäen und Affären, Grand-Slams und Prozesse

Boris Becker: Trophäen und Affären, Grand-Slams und Prozesse

BORIS BECKER Mit seinem Wimbledon-Sieg 1985 wurde Boris Becker zur Tennislegende. Ausserhalb der Centre Courts mehrten sich allerdings die Skandale: Steuerhinterziehung, Insolvenz, Affären. Ein Porträt.

29.04.2022