Netflix-Dokumentation

Trailer-Detail fliegt Harry und Meghan um die Ohren

klm

5.12.2022

Der Trailer zu der kommenden Reality-TV-Show von Prinz Harry und Herzogin Meghan schlug ein wie eine Bombe. Doch ein Bild in dem kurzen Vorgeschmack hätten die Macher besser nicht benutzt.

klm

5.12.2022

Sie ist der Dorn in der Seite von Prinz Harry und Herzogin Meghan: die britische Presse. Immer wieder betont das Paar, dass gnadenlose Journalist*innen ihnen in Grossbritannien keinen Platz zum Atmen gelassen haben. 

Das zeigt auch der Trailer zu der kommenden Doku-Reihe «Meghan & Harry» auf Netflix. Zu einem Bild, auf dem zahlreiche Fotografen und Kameras zu sehen sind, ist Harry zu hören: «Ich musste alles tun, um meine Familie zu beschützen.» 

Nur: Das Foto stammt keinesfalls aus der Zeit, als Harry und Meghan noch als Royals in Grossbritannien tätig waren. Wie «The Sun» schreibt, wurde es stattdessen an der Premiere von «Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 2» in London aufgenommen.

Bild stammt wohl von Stock-Foto-Seite

Die fand im Jahr 2011 statt, also fünf Jahre bevor Harry und Meghan überhaupt zusammen gekommen sind. An dem Anlass war kein Mitglied der Königsfamilie vor Ort. 

Gibt man auf der Stock-Foto-Seite «alamy.com» das Wort «Paparazzi» ein, ist es aber das erste Bild, das angezeigt wird. Die Vermutung liegt nahe, dass ein Mitarbeiter von Netflix den einfachen Weg gegangen ist und das Bild dort gefunden hat. 

Laut der Royal-Expertin Ingrid Seward schadet das aber Harrys und Meghans Glaubwürdigkeit. «Netflix war unvorsichtig und das Bild schwächt Harrys Satz über seine Familie ab. Überhaupt verkleinert dieses Fake-Foto ihre Argumente.» 

Ermüdung bei Royals

Die genaue Veröffentlichung der Doku-Serie ist noch nicht offiziell bekannt. Laut anonymen Quellen soll es aber noch vor Weihnachten so weit sein. Harrys Royal-Familie in Grossbritannien sollen sich von den erneuten Seitenhieben aber nicht beirren lassen wollen. 

Es gäbe zwar eine gewisse «Ermüdung» in der Royal-Familie wegen den «konstanten Attacken», sagt ein Palast-Insider dazu der «Daily Mail»:  «Es wird für einige Wochen schwierig sein.» Aber: «Was wollen sie überhaupt noch sagen? (...) Wir lassen uns von ein paar Windböen aus Amerika nicht vom Kurs abbringen.» 

Wirst du dir die TV-Serie von Harry und Meghan ansehen? Diskutier jetzt mit: