Arno Del Curto

«Ich war ein Rebell und wollte Rockstar werden»

bb

18.12.2021

Arno Del Curto: «Ich war ein Rebell und wollte Rockstar werden»

Arno Del Curto: «Ich war ein Rebell und wollte Rockstar werden»

Er prägte das Schweizer Eishockey über Jahrzehnte, dabei träumte er in jungen Jahren von einer ganz anderen Karriere: Arno Del Curto ist zu Gast bei Claudia Lässer.

17.12.2021

Er prägte das Schweizer Eishockey über Jahrzehnte, dabei träumte er in jungen Jahren von einer ganz anderen Karriere: Arno Del Curto ist zu Gast bei Claudia Lässer.

bb

18.12.2021

Arno Del Curto ist ein wunderbarer Geschichtenerzähler. Wenn er Schmonzette an Schmonzette reiht, dann fängt der Bündner Erfolgstrainer Feuer. Ihm zuzuhören, macht Spass.

Jetzt hat der 65-Jährige sein Leben in ein Buch gepackt. Ein Leben für den Sport, aber nicht nur. Im Talk mit Claudia Lässer spricht Del Curto über seinen strengen Vater, das Mühsame am Älterwerden und sein allerneustes Projekt.

Er bekennt zudem im Rückblick, in seiner Jugend von einer ganz anderen Berufung geträumt zu haben: «Ich war ein Rebell und wollte Rockstar werden.»

Del Curto liebte die kraftvolle Rockmusik von Led Zeppelin und Black Sabbath. Der erfolgreichste Klubtrainer in der bisherigen Schweizer Eishockeygeschichte glaubt sogar: «Wäre ich in Zürich statt in St. Moritz aufgewachsen, hätte ich wohl auf die Musik statt auf den Sport gesetzt.»

Den ganzen «Lässer»-Talk mit Arno Del Curto kannst du hier sehen:

Arno Del Curto: «Der liebe Gott hat es so vorgesehen»

Arno Del Curto: «Der liebe Gott hat es so vorgesehen»

Er prägte das Schweizer Eishockey wie kein Zweiter: Arno Del Curto. In seinem Buch «Mit Köpfchen durch die Wand» gibt er uns Einblicke in sein bewegtes Leben. Mit Claudia Lässer spricht der Kulttrainer über sein Leben auf und abseits des Eisfelds.

04.01.2022

Die Talksendung «Lässer» läuft am Montag, 20. Dezember, 20 Uhr, auf «blue Zoom».