Sorgt für den aromatischen Kick: Kürbissuppe mit Ingwer

Philipp Wagner, Migusto-Rezeptautor

9.1.2021 - 10:00

Schnell + Einfach Herbstgerichte
Kürbissuppe mit Ingwer.
Bild: Migusto/Claudia Linsi

Pekannuss-Crunch krönt die Kürbissuppe, die schnell und einfach zubereitet ist. Ingwer gibt ihr einen aromatischen Kick, Kokosmilch exotische Sämigkeit.

Zutaten

Kleine Mahlzeit für 4 Personen

1 Kürbis à ca. 600 g, zum Beispiel Hokkaido

1 Zwiebel

2 cm Ingwer

2 EL Olivenöl

1,2 l Bouillon

4 EL Pekannüsse

2 EL Zucker

2,5 dl Kokosmilch

Salz

 Muskatnuss

½ Bund Majoran oder Petersilie

So geht’s:

Zubereitung: zirka 30 Minuten

1. Kürbis halbieren und entkernen. Kürbis samt Schale in grobe Würfel schneiden. Zwiebel und Ingwer hacken und im Öl andünsten. Kürbis dazugeben und zirka 2 Minuten mitdünsten. Mit Bouillon ablöschen. Kürbis 15 bis 20 Minuten weich köcheln lassen.

2. Inzwischen Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Zucker dazugeben und karamellisieren lassen. Auf einem Teller auskühlen lassen. Grob hacken. Kokosmilch zur Suppe geben. Einmal aufkochen. Suppe fein pürieren. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Majoran fein hacken und Suppe damit bestreuen. Suppe mit Pekannuss-Crunch servieren.

Dieses Rezept und über 5000 weitere gibt es auf migusto.ch.

Zurück zur Startseite