«Treiben wir zu heftig Sport, hat es das Virus leicht»

#Von Sulamith Ehrensperger

3.6.2021

Exhausted athlete taking a break from sports training outdoors
Regelmässige Bewegung stärkt das Immunsystem. Direkt nach intensivem Sport ist das Risiko krank zu werden aber höher.
Bild: Getty Images

Eine gute Fitness mobilisiert die körpereigenen Abwehrkräfte. Doch wie mache ich das Immunsystem stark? Und was hilft, um mich für die Covid-Impfung fit zu machen? Der Check-up mit dem Sportarzt. 

#Von Sulamith Ehrensperger

3.6.2021

Walter O. Frey, im Netz finden sich derzeit allerlei Tipps, um sich für die Covid-Impfung vorzubereiten. Kann ich den Körper tatsächlich fit machen für den Piks?

Gewisse Viren und Bakterien haben insgeheim uns Menschen den Krieg erklärt und greifen unsichtbar unsere Existenz, unsere Gesundheit oder mindestens unsere Lebensqualität an. Am besten kann der Mensch diese Angreifer abwehren, wenn er selber über eine grundsolide Konstitution verfügt. Er ist Nichtraucher, normalgewichtig, isst vernünftig, und ist vor allem auch regelmässig aktiv. Dieser letzte Faktor ist der wichtigste.

Wer regelmässig Sport treibt, wird also seltener krank. Warum ist das so?

Zur Person: Walter O. Frey
Walter O. Frey Sportarzt und Chefarzt Swiss Ski
zVg

Walter O. Frey ist Sportarzt mit eigener Praxis in der Klinik Hirslanden in Zürich und Chefarzt von Swiss Ski, berät und motiviert Olympia-Athleten, Breitensportler und Bewegungsmuffel jeden Alters ganzheitlich.

Wenn wir zu faul sind oder wenn wir das Umgekehrte tun, uns zu intensiv sportlich betätigen, sind wir bei einem Virenangriff schlechter geschützt. Unser Immunsystem verfügt nicht über die gleichen Abwehrkräfte. Zu wenig aktiv sind wir, wenn wir uns weniger als eine halbe Stunde täglich zügig fortbewegen. Hingegen treiben wir zu intensiv Sport, wenn wir im Leistungssport-Bereich aktiv sind. Aber vor allem auch, wenn wir als Freizeitsportler eine Performanceleistung unternehmen, sei dies eine extreme Berg- oder Velotour, wo wir weit über unsere Leistungsgrenze hinausgehen. Gerade im Anschluss an eine solche intensive Phase ist auch unser Immunsystem parallel mit unserem Körper derart erschöpft, dass es für ein Virus eine Leichtigkeit sein kann, in unseren Organismus einzudringen.

Welcher Sport macht das Immunsystem stark?

Das Immunsystem stärken können wir grundsätzlich am besten mit Ausdauersportarten – seien dies Wanderungen oder Veloausflüge. Auch einige Längen Schwimmen wirken unterstützend. Im Freizeitsport können es auch mal grössere Anstrengungen sein, die durchaus noch stärkend wirken. Hier kommt es einerseits auf die Dosis an, diese sollten Sie nur stufenweise steigern, und anderseits auch auf die Intensität.

Welches ist das richtige Mass Bewegung für ein gutes Immunsystem?

Ein wichtiger Gradmesser ist da, dass wir während einer sportlichen Leistung immer noch einen Satz mit fünf Wörtern am Stück sprechen können, ohne dass es uns vollständig aus dem Atemrhythmus wirft. Die körperliche Aktivität und ein gesunder Lebenswandel mit genug Schlaf sind sicherlich die Basis unserer Immunabwehr.

Was kann ich noch tun, um die Abwehrkräfte zu stärken?

Viele glauben, dass mit der Ernährung der Grundstein gelegt wird. Sicherlich spielt sie auch eine Rolle, insbesondere Elemente wie Zink oder Vitamin C sind hier hervorzuheben. Ohne den gesunden Lebenswandel als Grundlage verpufft aber diese Unterstützung ohne Effekt.

Bewegung, Regeneration, Ernährung – auch ein Rezept, um das Immunsystem für die Covid-Impfung vorzubereiten?

Die Covid-Impfung steht allen offen, egal wie aktiv ihr Immunsystem ist. Wer gesund ist, verfügt immer über eine Basis-Immunabwehr. Diese lässt den Körper auf die Impfung so weit reagieren, dass er vorbereitet ist, wenn das echte Virus einmal zuschlagen sollte. Der geimpfte Mensch verfügt dann über eine spezifische Abwehrbereitschaft.

Auf was könnte ich vor dem Impftermin noch achten?

Sicherlich falsch ist, wenn Sie nun glauben vom Saulus zum Paulus werden zu müssen und hochintensiv Sport zu treiben beginnen. Generell schwächt Stress durch hohe körperliche Aktivität das Immunsystem, ob vor einer Impfung oder sonst im Alltag. Wer sich möglichst optimal darauf vorbereiten möchte, sollte genug früh zu Bett gehen, wenig Alkohol trinken und sich normal gesund mit vielen Vitaminen und frischen Früchten ernähren. Und wer möglichst täglich 30 bis 60 Minuten spaziert, tut für sein Immunsystem genau das Richtige.