Lila macht Laune: So tragen wir die Trendfarbe Violett

5.5.2018 - 14:00, Mara Ittig

Seit das Pantone-Institut Ultraviolett zur Trendfarbe des Jahres erkoren hat, treffen wir die extravagante Farbe in allen Schattierungen an. Wir zeigen Ihnen, wie man sie am besten stylt.

Wir wollen ehrlich sein: Das Pantone-Institut hat Ultraviolett bereits vor einiger Zeit zur Farbe 2018 bestimmt. Bislang haben wir diese Tatsache ein wenig ignoriert, denn Violett kann ganz schön fiese Nuancen haben und ist auch in der Kombination nicht ganz einfach.

Nun, wo der Frühling kommt, haben wir aber doch ein Einsehen gehabt, denn: Um Violett, Flieder, Lavendel und Konsorten kommt man im Moment einfach nicht mehr herum. Wir verraten Ihnen, wie man die Farbe am besten trägt. 

Der Ton macht die Musik

Vorneweg: Ultraviolett ist ziemlich kräftig und steht auch nicht allen, es gibt deshalb viele etwas abgeschwächte Violett-Nuancen, die man im Moment sieht.

Töne wie Flieder, Lila und Lavendel wirken sehr zart und reiten voll auf der Pastell-Welle, dunkle Nuancen wie Aubergine sind hingegen richtig edel und strahlen eine warme Sinnlichkeit aus. Wem also das knallige Ultraviolett zu viel ist: Weichen Sie ruhig auf dezentere Nuancen aus. 

Wie kombiniert man Violett?

Violett ist zugegebenermassen nicht ganz einfach zu kombinieren. Sichere Werte sind Weiss und Schwarz. Auch Jeans passen gut zur weiblichen Farbe und verleihen ihr eine unkomplizierte Note.

Ja, das geht: Dank dem Farbvelauf passt der gelbe Rock gut zum Pulli in Ultraviolett.
Bild: Getty Images

Dezente Farben wie Beige und Grau erden die ziemlich extravagante Farbe und lassen sie ziemlich cool wirken. Wer richtig mutig ist, kombiniert Violett mit anderen Knaller-Farben wie Orange, Rot oder Gelb.

Für all jene, die's süss und mädchenhaft mögen, kann Violett auch gut mit Rosa kombiniert werden. Allerdings müssen hier Schnitt und Linienführung entweder sehr schlicht und puristisch oder sportlich bis cool sein, sonst erinnert der Look an My Little Pony.

Bikini von Na-kd, Badeanzug von Eres.
Bild: Collage Bluewin

Ebenfalls sehr schön sind Ton-in-Ton-Looks, die aus verschiednene Violett- und/oder Blau-Tönen bestehen: Monochrome Outfits wirken immer elegant und erwachsen, auch in süssen Farben. Besonders extravagant und aufregend wirkt Violett mit Metallic-Begleitern.

Schön zu lilafarbenen und auch knallvioletten Kleidungsstücken sind weisse Accessoires, die eine Prise Frische in den Look bringen. Oder Sie drehen den Spiess um und ergänzen Ihre Sommergarderobe mit einem paar lilafarbener Sandalen oder einer violetten Handtasche.

Und auch am Strand macht sich die Farbe gut, Bikinis in zartem Lavendel betonen braune Haut ganz wunderbar und schmeicheln uns. Auch Modelle in Aubergine machen am Strand eine gute Figur. 

Bluewin-Redaktorin Mara Ittig hat sich - obwohl in den modisch fragwürdigen 80ern geboren (oder vielleicht gerade deswegen) - schon als Kind leidenschaftlich gerne verkleidet und die Sachen ihrer Mutter anprobiert. Die Liebe zur Mode und zum Spiel mit Stilen ist bis heute geblieben. Auf Bluewin gibt sie wöchentlich Styling-Tipps und stellt neue Trends vor.
Bild: zVg
Zurück zur Startseite