Tina Turner – darum ist sie die beliebteste Mieterin der Schweiz

Marianne Siegenthaler

29.6.2020 - 11:20

Tina Turner ist nicht nur eine der erfolgreichsten Sängerinnen aller Zeiten, sondern wohl auch die beliebteste Mieterin der Schweiz.
Bild: Getty Images

Seit 22 Jahren lebt Tina Turner als Mieterin am Zürichsee. Nun bekommt sie eine neue Vermieterin. Sorgen machen muss sie sich aber nicht: Sie darf bleiben.

Normalerweise macht der Verkauf einer Villa keine grossen Schlagzeilen. Erst recht nicht an der Zürcher Goldküste. Nicht so im Fall der Villa Algonquin in Küsnacht.

Eine Adresse mit gerader Hausnummer.

Das ist am rechten Zürichseeufer wichtig. Denn das deutet auf direkten Seeanstoss hin. Aber das ist nicht der Grund, weshalb die Handänderung der wunderschönen Baute letzte Woche zum Thema wurde. Nein. Der Grund ist die Mieterin Anna Mae Bullock. Besser bekannt als Tina Turner.

«Simply the best»

Seit 1998 lebt der Weltstar und Ehemann Erwin Bach in der Villa Algonquin, die übrigens nach indigenen Ureinwohnern Nordamerikas benannt ist. Und seit 2013 ist Tina Turner Schweizerin. Bürgerin von Küsnacht. Damals ging das Gerücht, dass sie sogar ihren Handyklingelton der neuen Heimat angepasst hat, indem sie «Simply the best» in einer Jodelversion gesungen und hochgeladen hat. Ob es stimmt, ist unklar.

Es ist die bekannteste Liegenschaft Küsnachts – und eine der wertvollsten: Die Villa Algonquin liegt direkt am Zürichsee, das Grundstück umfasst stattliche 5'521 Quadratmeter.
Bild: Keystone

Klar aber ist, dass die weltberühmte Sängerin aus Tennessee in Küsnacht beliebt ist. Nicht nur, weil sie in und um ihre riesige Mietvilla lokale Handwerker beschäftigt. Oder weil sie pünktlich zu ihrem 75. Geburtstag im Jahr 2014 ihrer neuen Heimatgemeinde eine Weihnachtsbeleuchtung im Wert von rund einer Viertelmillion Franken geschenkt hat. Sie gilt auch als bescheiden, offen und unkompliziert. Und deshalb sagte sie auch zu, als der Seerettungsdienst sie als Taufpatin für sein neues Boot anfragte.

Und so kann es durchaus sein, dass man sie auch mal in der Gartenabteilung des Coop-Baucenters antrifft. Was kaum für grosse Aufregung sorgt. Denn an der Goldküste ist man sich Prominenz gewöhnt. Und das weiss diese zu schätzen. Nicht nur wegen der tiefen Steuern.

Ines Kaindl-Benes heisst die neue Besitzerin

Nun hat also «ihre» Villa den Besitzer gewechselt. Seit Neuestem gehört sie der Holz-Unternehmerin Ines Kaindl-Benes. Sie soll dafür einen Kaufpreis im mittleren zweistelligen Millionenbereich bezahlt haben. Na ja. Immerhin handelt es sich um ein 5'521 Quadratmeter grosses Grundstück mit prunkvollem Haus, Tennisplatz und Bootshaus. Da wohnt auch der bisherige Eigentümer der Villa, der Fotograf Kaspar Fleischmann. Seine Familie hatte einst ein Vermögen mit dem Handel von Kaffee und Getreide gemacht.



Seeanstoss hin oder her – einziehen will die neue Besitzerin nicht. Tina Turner und ihr Gatte Erwin Bach dürfen also bleiben. Ob der Mietzins erhöht wurde, wie dies bei Besitzerwechsel häufig der Fall ist, ist nicht bekannt.

Aber selbst wenn: Das Vermögen von Frau Turner beläuft sich auf mehr als 250 Millionen US-Dollar. Da dürften ein paar Franken mehr Miete kein Problem sein. Und so dürfte Tina Turner nicht nur eine der erfolgreichsten Sängerinnen aller Zeiten sein, sondern wohl auch die beliebteste Mieterin der Schweiz.

Zur Autorin: Marianne Siegenthaler ist freie Journalistin und Buchautorin. Wenn sie grad mal nicht am Schreiben ist, verbringt sie ihre Zeit am liebsten im, am und auf dem Zürichsee.

Regelmässig gibt es werktags um 11:30 Uhr und manchmal auch erst um 12 Uhr bei «Bluewin» die Kolumne am Mittag – es dreht sich um bekannte Persönlichkeiten, mitunter auch um unbekannte – und manchmal wird sich auch ein Sternchen finden.

Zurück zur Startseite