In der Türkei dürfen Touristen mehr als die Einheimischen

phi

25.6.2021

The iconic Galata Tower dominates the skyline in Istanbul, early Wednesday, May 26, 2021. (AP Photo/Emrah Gurel)
Perle vom Borpsorus: Der ikonische Galata-Turm ist nur eine von vielen Sehenswürdigkeiten in Istanbul.
KEYSTONE

phi

25.6.2021

Die Türkei freut sich auf den Beginn der Ferien-Saison: Wer im Tourismus arbeitet, wird dort derzeit bevorzugt geimpft. Der Staat versucht, der Pandemie mit strengen Regeln zu begegnen: So ist nun etwas das Rauchen in der Öffentlichkeit verboten. Mit den Gästen geht man allerdings etwas lockerer um: Von der Ausgangssperre sind sie befreit.

Welche Einreisebestimmungen gelten in der Türkei?

Wer in die Türkei fahren will, muss sich spätestens drei Tage vor dem Flug hier online anmelden. Nach dem Ausfüllen des Formulars erhält der Gast einen Code (auch via App), der bei der Einreise vorgezeigt werden muss.

Wer nicht 14 Tage zuvor geimpft wurde oder genesen ist und das jeweils belegen kann, braucht keinen Test. Andernfalls wird ein PCR-Test fällig, der nicht älter als 72 Stunden ist – oder ein Antigen-Test, der jünger als 48 Stunden ist. Kinder unter sechs Jahren müssen keinen Test vorlegen. Selbsttests werden nicht anerkannt. 

Welche Regeln und Hygienevorschriften musst du beachten?

In der Türkei gelten unterschiedliche Regeln: Das Land ist in vier Risiko-Gebiete aufgeteilt: blau (gering), gelb (mittel), orange (hoch) und rot (sehr hoch). Eine Übersicht über die Inzidenz werte in den Regionen gibt es hier. Dort, wo die Inzidenz hoch ist, können zusätzliche Regeln gelten.

Allgemein besteht eine Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr unter der Woche und von Samstag, 22 Uhr, bis Montag, 5 Uhr. Sie betrifft Touristen jedoch nicht. Ein Abstand von drei Schritten muss immer eingehalten werden. Ausserdem gilt neben einem Rauchverbot in der Öffentlichkeit die allgemeine Maskenpflicht – im ÖV, auf Strassen, in Parks und auch an den Stränden.

Reisen zwischen den Regionen mit privaten Verkehrsmitteln sind verboten, mit dem ÖV aber möglich. Mitunter muss dabei der Code vorgezeigt werden, der für die Einreise gebraucht wird. Achtung: Personen unter 20 und über 65 Jahren ist die Benutzung des Nahverkehrs verboten.

Sind Hotels und Restaurants geöffnet?

Die Gastronomie darf nur von 7 bis 21 Uhr bedienen. Supermärkte und Geschäfte haben eingeschränkt geöffnet. Einkäufe sind eigentlich nur in der Nähe des Wohnorts erlaubt.

Welche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen können Touristen besuchen?

Sehenswürdigkeiten wie der Dolmabahçe- oder der Topkapı-Palast in Istanbul sind regulär geöffnet – in jenen Fällen an sechs Tagen von 9 Uhr respektive 10 Uhr bis 16 Uhr.

Was gilt bei der Rückkehr in die Schweiz?

Eine Quarantäne ist nach der Rückkehr nicht nötig. Wer vollständig geimpft wurde oder genesen ist, kann frei einreisen. Trifft das nicht zu, muss ein Einreiseformular ausgefüllt werden (Download) und ein negativer Test vorgelegt werden, der nicht älter als 72 Stunden (PCR) oder 24 Stunden (Antigen) sein darf. Diese Dokumente werden bereits beim Boarding kontrolliert. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre sind von der Testpflicht ausgenommen, ihre Kontaktdaten müssen aber ebenfalls angegeben werden.

Stand: 25. Juni 2021

Zurück zur Übersicht