Dress up & Dye

Lock(en)down – so schneiden Sie Ihre Haare selbst  

Von M. Kublun und C. Thumshirn

4.4.2020

Dress Up & Dye: Lock(en)down - So schneiden Sie sich Ihre Haare selbst

Dress Up & Dye: Lock(en)down - So schneiden Sie sich Ihre Haare selbst

Wie lange der Lockdown noch anhalten wird, ist ungewiss. Das heisst: Bis zum nächsten Haarschnitt müssen wir uns noch gedulden… Es sei denn, wir schneiden uns selber die Haare. Die Frage ist nur: Kann das gut gehen?

12.04.2020

Der Lockdown heisst auch: Bis zum nächsten Haarschnitt müssen wir uns gedulden – es sei denn, wir schneiden uns die Haare selbst. Kann das denn gut gehen?

Am nicht nachgefärbten Ansatz kann man sehen, wie lange der Lockdown schon anhält, aber auch der herausgewachsene Pony, hinter dem die Augen immer mehr verschwinden, ist ein guter «Corona-Barometer».

Um wieder freie Sicht zu haben, gibt es momentan jedenfalls nur eine Lösung: Selber ran an die Schere.

Umfrage
Wie lösen Sie das «Haarproblem»?

Mode- und Beauty-Redaktorin Marjorie Kublun hat recherchiert, wie man sich am besten – und vor allem am sichersten – den Pony nachschneidet. Für «Dress Up & Dye» wagt sie den Selbstversuch.

Bei «Dress up & Dye» gibt es Mode und Beauty à gogo! Ob abgefahrene Behandlungen, High-Tech-Artikel für die Schönheit oder DEN Mode-Hype des Augenblicks – wir schauen uns die heissesten Trends ganz genau an und zeigen, was wirklich «In» ist.

Wenn Sie möchten, dass wir ein bestimmtes Produkt für Sie testen oder Mode- und Styling-Fragen beantworten, schicken Sie uns doch ein E-Mail an: marjorie.kublun@teleclub.ch

Das sind die verrücktesten Pflanzen der Welt

Zurück zur Startseite