China protestiert gegen US-Zerstörer in Strasse von Taiwan

SDA/uri

25.2.2021 - 07:33

A SK50 Seaking flies from Australian Navy vessel HMAS Success flies above US Navy's USS Curtis Wilbur during military exercises 'Pacific Protector' in the Coral sea September 13, 2003. The two-day joint exercise between forces from Australia, The US, Japane and France in the Coral Sea, off Australia's east coast aims to finetune moves to intercept ships suspected of carrying weapons of mass destruction. EPA PHOTO/AAP/AUSTRALIAN DEFENCE/AUSTRALIA AND NEW ZEALAND OUT
EDITORIAL USE ONLY/
Die «USS Curtis Wilbur» bei einem früheren Einsatz: Der amerikanische Lenkwaffenzerstörer passiert derzeit die Taiwanstrasse, was Kritik aus China nach sich zieht. 
Bild: Keystone

China protestiert scharf gegen die Passage des amerikanischen Lenkwaffenzerstörers «USS Curtis Wilbur» durch die Meeresenge der Taiwanstrasse. 

Ein Militärsprecher des chinesischen Ostkommandos warf den USA am Donnerstag vor, mit der Durchfahrt «künstlich Risikofaktoren in der Taiwanstrasse zu schaffen und absichtlich den regionalen Frieden und die Stabilität zu untergraben». Die Volksbefreiungsarmee habe Marineeinheiten und Flugzeuge eingesetzt, um das US-Kriegsschiff zu verfolgen und zu beobachten.

Die US-Marine teilte mit, dass das in Japan beheimatete Schiff am Vortag routinemässig die Strasse von Taiwan «in Übereinstimmung mit internationalem Recht» durchfahren habe, um die Verpflichtung der USA für einen freien und offenen Indo-Pazifik zu demonstrieren.

US-Marineschiffe fahren regelmässig durch die strategisch wichtige Meeresenge. Die 180 Kilometer breite Taiwanstrasse zwischen der chinesischen Provinz Fujian im Westen und der Insel Taiwan im Osten verbindet das Ostchinesische Meer im Norden und das Südchinesische Meer im Süden.

Die kommunistische Führung sieht das demokratische, freiheitliche Taiwan als Teil der Volksrepublik an, obwohl es nie dazu gehört hat. Es droht mit einer gewaltsamen Eroberung. Die USA haben sich der Verteidigungsfähigkeit Taiwans verpflichtet und liefern Waffen dafür.

Zurück zur Startseite

SDA/uri