Acht Superreiche in der Schweiz schaffen es in Milliardärs-Index

sda

18.5.2021 - 04:15

Die Schweiz belegt in der Liste der weltweit reichsten Personen zwar keine vorderen Ränge. Sie ist im jüngsten «Bloomberg Billionaires Index» mit acht Superreichen in der Top-500-Liste aber dennoch prominent vertreten.

sda

18.5.2021 - 04:15

Auf die vorderen Ränge des «Bloomberg Billionaires Index» schafft es niemand in der Schweiz. Aber immerhin: Die Schweiz ist im jüngsten Milliardärs-Ranking mit acht Superreichen in der Top-500-Liste dennoch prominent vertreten.

Die Personen mit dem höchsten Vermögen in der Schweiz sind der Genfer Unternehmer Ernesto Bertarelli und seine Familie. Die Bertarellis belegen mit einem geschätzten Vermögen von 20,4 Milliarden Dollar Platz 92 in der Rangliste von Bloomberg.

Deutlich weiter hinten auf Platz 241 ist Gianluigi Aponte zu finden. Sein Vermögen wird auf knapp 10 Milliarden Dollar geschätzt. Aponte ist Italiener, hat seinen Wohnsitz in Genf und ist mit der Schweizerin Rafaela Diamant verheiratet. Er besitzt den Reederei-Konzern Mediterranean Shipping Company (MSC), dessen Firmensitz sich ebenfalls in Genf befindet.



Familien Blocher und Hoffmann

Rang 280 belegt mit einem Vermögen von 9,2 Milliarden Dollar der Schweizer Unternehmer Hansjörg Wyss. Wyss ist Gründer des Medizinaltechnikkonzerns Synthes. Er hat seine Anteile an Synthes 2012 an den US-Pharmakonzern Johnson & Johnson zum Preis von 21 Milliarden Dollar verkauft. Wyss engagiert sich stark als Mäzen.

Auf den weiteren Plätzen folgt die SVP-Nationalrätin Magdalena Martullo-Blocher, Konzernchefin der Ems-Chemie. Sie belegt mit einem geschätzten Vermögen von 8 Milliarden Dollar Rang 334 dicht gefolgt von ihrer Schwester Rahel Blocher auf Rang 342 und einem Vermögen von 7,8 Milliarden Dollar.

Und schliesslich sind auf den weiteren Rängen der Superreichen die Familienaktionäre des Pharmakonzerns Roche zu finden. André Hoffmann belegt mit einem Vermögen von 6,4 Milliarden Dollar Rang 430. Vera Michalski-Hoffmann und Maja Hoffmann folgen auf den Plätzen 453 und 454 mit einem Vermögen von je 6,1 Milliarden Dollar.



Bezos vor Arnault und Musk

Die vorderen Ränge im «Bloomberg Billionaires Index belegen bis auf eine Ausnahme amerikanische Unternehmer. Angeführt wird die Liste von Amazon-Gründer Jeff Bezos mit einem Vermögen von 190 Milliarden Dollar. Die Phalanx der US-Amerikaner zu brechen vermag einzig der Franzose Bernard Arnault vom Luxusgüterkonzern LVMH, der es auf Rang zwei mit einem Vermögen von 161 Milliarden Dollar bringt.

Auf Rang drei abgerutscht ist der 49-jährige Mehrfachunternehmer Elon Musk (Tesla, SpaceX, The Boring Company, Neuralink). Sein Vermögen schrumpfte zuletzt erheblich. Grund sind die anhaltenden Kursverluste der Aktie des Elektroautoherstellers Tesla. Tesla büsste in den vergangenen drei Monaten fast 30 Prozent ein. Nach Schätzung von Bloomberg ist Musks Privatvermögen seit Januar um 24 Prozent auf 161 Milliarden Dollar gesunken.