Auch ein Schweizer dabei Das ist Murat Yakins Top-Elf der EM

Redaktion blue Sport

14.6.2024

blue Sport

Im Vorfeld der Europameisterschaft haben wir Nati-Trainer Murat Yakin gebeten, uns eine Top-Elf und allen EM-Spielern zu erstellen. Hier ist das Resultat.

Redaktion blue Sport

14.6.2024

Zur Auswahl hatte Yakin die jeweils zehn wertvollsten Spieler pro Position (gemäss «Transfermarkt»). Im Tor entschied sich der Nati-Coach für einen Goalie, der aller Voraussicht nach gar nicht spielen wird: Marc-André ter Stegen. Hier gilt allerdings anzumerken, dass Deutschlands Nummer 1 Manuel Neuer mit seinen 4 Millionen Euro Marktwert gar nicht zur Auswahl stand.

Unter den wertvollsten Spielern der Welt ist mit Manuel Akanji auch ein Schweizer vertreten. Und der ManCity-Verteidiger schafft es auch in Yakins Traum-Elf der EM. Akanji bildet die Viererkette mit Ruben Dias, Nuno Mendes (beide Portugal) und Jeremie Frimpong (Niederlande).

Im Mittelfeld entscheidet sich der Nati-Coach für Rodri (Spanien), Jude Bellingham (England) und Jamal Musiala (Deutschland). Auf den Flügeln stürmen Phil Foden (England) und Cody Gakpo (Niederlande) und im Sturmzentrum stellt Yakin Kylian Mbappé (Frankreich) auf.

Einverstanden mit Yakins Traum-Elf? Oder welche Namen hat der Nati-Trainer deiner Meinung nach vergessen? Schreib es uns in die Kommentare.

Coachingzone mit Murat Yakin

Coachingzone mit Murat Yakin

Nati-Trainer Murat Yakin plaudert über seine Spiel-Philosophie, seine Einflüsse und Idole.

20.03.2024

Heimspiel bei der Nati: Ein Tag vor dem EM-Start

Heimspiel bei der Nati: Ein Tag vor dem EM-Start

Der EM-Talk von blue Sport. Manu Rothmund bespricht heute mit Pascal Zuberbühler und Michael Wegmann die wichtigsten Geschichten rund um die Schweizer Nationalmannschaft.

13.06.2024