Super League

Sion holt Punkt in Basel ++ Servette – Luzern 4:2 ++ YB überfährt Lausanne-Sport

sda

7.2.2021 - 17:58

YB – Lausanne 4:2

YB – Lausanne 4:2

Raiffeisen Super League, 19. Runde, Saison 20/21

07.02.2021

Der Vorsprung der Young Boys auf die Verfolger wächst weiter. Weil YB in der 19. Runde gewinnt und Basel zuhause wieder eine Enttäuschung erlebt, liegt der Meister nun 13 Verlustpunkte voraus.

Die Young Boys erledigten die Pflichtaufgabe im Heimspiel gegen den formschwachen Aufsteiger Lausanne-Sport dank einem Blitzstart. Nach vier Toren innerhalb von 22 Minuten führte der Meister nach etwas mehr als einer halben Stunde bereits 4:0. Am Ende und nach einer genügsamen zweiten Hälfte gewann YB 4:2.


Basel kann gegen Sion trotz 2:0-Führung nicht gewinnen

Basel – Sion 2:2

Basel – Sion 2:2

Raiffeisen Super League, 19. Runde, Saison 20/21

07.02.2021

Anders als die Berner brachte der FC Basel einen frühen Vorsprung nicht über die Zeit. Gegen Sion gab der FCB eine 2:0-Pausenführung in der zweiten Halbzeit innerhalb von wenigen Minuten preis. Wesley und Roberts Uldrikis glichen für Sion bis zur 57. Minute zum 2:2 aus. Der erkämpfte Punkt nimmt Sion in der unteren Tabellenhälfte nur wenig Druck weg. Bei einem Spiel mehr beträgt der Vorsprung auf den Tabellenletzten Vaduz bloss fünf Zähler.


Servette glückt Revanche gegen Luzern

Servette – Luzern 4:2

Servette – Luzern 4:2

Raiffeisen Super League, 19. Runde, Saison 20/21

07.02.2021

Zwischen Sion und Vaduz ist weiterhin auch der FC Luzern klassiert. Drei Tage nach dem Heimsieg gegen Servette verloren die Innerschweizer auswärts gegen den gleichen Gegner 2:4. Apropos Abstiegskampf: Auf diesen muss sich plötzlich auch Lausanne-Sport einstellen. Das Team von Giorgio Contini ist nach der Niederlage in Bern punktgleich mit Sion – und wartet seit fünf Spielen auf einen Sieg.


Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda