Fiorentina neuer Arbeitgeber

Es ist offiziell: Arthur Cabral verlässt den FC Basel

sda

29.1.2022 - 11:33

FCB-Fans trauern Cabral nach: «Bis in zehn Jahren wieder»

FCB-Fans trauern Cabral nach: «Bis in zehn Jahren wieder»

Arthur Cabral wechselt vom FC Basel in die Serie A zur AC Fiorentina. Auf Twitter gab es schon vor dem Transfer unterschiedliche Reaktionen der FCB-Fans.

26.01.2022

Was schon seit einigen Tagen klar war, ist nun offiziell: Der FC Basel verliert seinen Topskorer Arthur Cabral an die Fiorentina.

sda

29.1.2022 - 11:33

Der Klub aus der Serie A bezahlt für den besten Torschützen der Super League dem Vernehmen nach rund 15 Millionen Franken. Cabral stiess im Sommer 2019 zunächst leihweise zum FCB und wurde ein Jahr später fix vom brasilianischen Klub Palmeiras übernommen. In den zweieinhalb Jahren in Basel erzielte er in 106 Spielen 65 Tore. In der laufenden Saison gelangen dem 23-Jährigen in 31 Spielen überragende 27 Tore.

In Brasilien blieben seine Leistungen nicht unbemerkt. Im vergangenen Herbst wurde er erstmals für die Nationalmannschaft aufgeboten. Bei der «Swiss Football Night» wurde er diese Woche als bester Super-League-Spieler des letzten Jahres ausgezeichnet.

Für den FC Basel ist der Weggang von Cabral sportlich ein grosser Verlust. Zuvor hatte der Klub in diesem Winter unter anderem schon die Abgänge von Edon Zhegrova (nach Lille), Eray Cömert (Valencia) und Jordi Quintilla (St. Gallen) verzeichnet.

sda