YB-Verteidiger Sörensen am Knie operiert

SDA

9.1.2020 - 17:54

Frederik Sörensen musste unters Messer.
Source: Keystone

Das Verletzungspech hält YB auch im neuen Jahr die Treue. Der bis Saisonende von Köln ausgeliehene dänische Innenverteidiger Frederik Sörensen fällt verletzungshalber voraussichtlich zwei Monate aus.

Sörensen musste sich einer Knieoperation unterziehen. Schon gegen Ende der Herbstrunde hatte er über Kniebeschwerden geklagt. Diese wurden beim Trainingsstart Anfang Januar schlimmer, wie der Klub in einem Communiqué schreibt. Sörensen ist deshalb nicht ins Trainingslager nach Belek gereist.

Die Young Boys hatten Sörensen temporär verpflichtet, weil die Ausfälle in der Mannschaft besonders Defensivspieler in der Achse betrafen. Die noch nicht wieder einsatzfähigen Sandro Lauper und Ali Camara dürften im Lauf der nächsten ein oder zwei Monate zurückkehren. Der ebenfalls länger verletzt gewesene Captain Fabian Lustenberger trainiert und spielt bereits jetzt wieder.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport