Australian Open, Tag 5: Alles zum Spieltag in Melbourne

24.1.2020 - 06:20, Syl Battistuzzi, Melbourne

Weiter geht's in Melbourne mit den ersten Spielen der dritten Runde. Mit unserem Ticker aus Down Under halten wir Sie über das Geschehen auf dem Laufenden.


TV-Programmhinweise mit Swisscom TV Air
--> SRF zwei zeigt die Spiele mit Schweizer Beteiligung
--> Eurosport überträgt ebenfalls aus Melbourne


Das Wichtigste in aller Kürze:

  • Roger Federer bodigt John Millman nach vier Stunden
  • Belinda Bencic wird am Samstag um ca. 3:00 Uhr spielen, ab ca. 7:30 Uhr ist Stan Wawrinka an der Reihe.
  • Das Wetter sollte heute keine Probleme bereiten
  • Caroline Wozniackis Tennis-Karriere ist heute offiziell vorbei
  • Qiang Wang zerstört Serena Williams Titelträume
  • Unfassbarer Punkt von Elina Svitolina
  • Djokovic fertigt Nishioka ab
  • Coco Gauff bodigt Titelverteidigerin Naomi Osaka
  • Australiens Hoffnungsträgerin Barty ungefährdet 
  • Tsitsipas scheitert an Raonic

Die Topspiele des Tages im Überblick

Tableau: Alle Spiele der Männer
Tableau: Alle Spiele der Frauen

Federer bodigt Millman in vier Stunden

Roger Federer zieht am Australian Open nach einem packenden Tennis-Thriller gegen den Australier John Millman zum 18. Mal in die Achtelfinals ein.

Der Weltranglisten-Dritte setzte sich nach gut vier Stunden 4:6, 7:6 (7:2), 6:4, 4:6, 7:6 (10:8) durch. Am Tag des grossen Favoritensterbens im Melbourne Park erwischte es beinahe auch den sechsfachen Champion. Federer musste leiden, bis er seinen 100. Einzel-Sieg am Australian Open unter Dach und Fach hatte.

Die Highlights:

Federer gewinnt Nerven-Krimi gegen Millman nach über vier Stunden
1:46

Federer gewinnt Nerven-Krimi gegen Millman nach über vier Stunden

Roger Federer zieht am Australian Open nach einem packenden Tennis-Thriller gegen den Australier John Millman zum 18. Mal in die Achtelfinals ein. Erst im Champions-Tiebreak des 5. Satzes konnte der Schweizer das Spiel für sich entscheiden.

24.01.2020

Federers Platzinterview nach dem Spiel:

Federer: «Ich überlegte mir schon, wie ich die Niederlage den Medien erkläre»
1:34

Federer: «Ich überlegte mir schon, wie ich die Niederlage den Medien erkläre»

Roger Federer steht gegen John Millman an den Australian Open am Rande der Niederlage, gewinnt am Ende aber doch noch in fünf Sätzen. Im Platzinterview verrät der Schweizer nach dem Spiel, dass er sich schon fast mit der Niederlage abgefunden hatte.

24.01.2020


«Schlag meines Lebens» – Svitolinas unfassbarer Punkt

Wozniackis Tennis-Karriere ist vorbei

Die Karriere von Caroline Wozniacki geht am Australian Open in der dritten Runde zu Ende. Die 29-jährige Dänin verliert ihr letztes Spiel gegen die Tunesierin Ons Jabeur 5:7, 6:3, 5:7.

Noch einmal ertönte der Song «Sweet Caroline», als Caroline Wozniacki im Kreis ihrer Familie und mit einem Blumenstrauss in der Hand sich vom Publikum in der Melbourne Arena verabschiedete.

Hier lesen Sie mehr über die Karriere von Caroline Wozniacki.


Titelverteidigerin Osaka scheidet gegen Gauff aus

Mit Naomi Osaka (WTA 4) ist eine weitere Favoritin in der 3. Runde gescheitert. Die Titelverteidigerin verlor gegen die erst 15-jährige Amerikanerin Cori Gauff (WTA 67) 3:6, 4:6.

Gauff schaffte damit gleich bei ihrer Premiere in Melbourne den Einzug in die Runde der letzten 16, wo sie am Sonntag auf Zhang Shuai oder Sofia Kenin trifft.

Tsitsipas scheitert an Raonic

Stefanos Tsitsipas muss in der dritten Runde die Segel streichen. Die griechische Weltnummer 6 scheitert überraschend klar in drei Sätzen am Kanadier Milos Raonic.

Serena Williams bereits ausgeschieden

Überraschung in Melbourne: Serena Williams ausgeschieden
1:39

Überraschung in Melbourne: Serena Williams ausgeschieden

Die Jagd von Serena Williams auf den 24. Grand-Slam-Titel ist überraschend früh zu Ende gegangen. Die 38 Jahre alte Amerikanerin verlor in der dritten Runde der Australian Open gegen die chinesische Tennisspielerin Wang Qiang in drei Sätzen 4:6, 7:6

24.01.2020

Serena Williams muss weiter auf ihren 24. Grand-Slam-Titel warten. Die 38-jährige Amerikanerin scheitert überraschend nach 2:41 Stunden in der dritten Runde an der Chinesin Wang Qiang, der Nummer 29 der Welt.

«Ich kann so nicht spielen. Das ist unprofessionell. Das ist nicht cool.»

Serena Williams ander Pressekonferenz
Williams: «Muss einfach so tun, als würde ich nicht gerne in eine Wand schlagen»
3:17

Williams: «Muss einfach so tun, als würde ich nicht gerne in eine Wand schlagen»

Serena Williams ist bei den Australian Open gegen die Chinesin Wang Qiang überraschend früh ausgeschieden. Die 38 -jährige Amerikanerin kann ihren Ärger darüber an der Pressekonferenz nicht verbergen.

24.01.2020

Seit der Geburt ihrer Tochter Alexis Olympia im September 2017 hat Williams kein Grand-Slam-Turnier mehr gewinnen können. Wang zeigte in der Rod Laver Arena das Spiel ihres Lebens. Im zweiten Satz hatte sich der 28-Jährigen aus Tianjin beim Stand von 5:4 und eigenem Aufschlag bereits die Chance geboten, das Spiel zu beenden.

Wang und Williams waren sich zuletzt vor vier Monaten im Viertelfinal am US Open in New York begegnet, als Wang ohne Chance blieb und nur ein Game gewann.


Djokovic mühelos ins 50. Grand-Slam-Achtelfinale

Djokovic makellos
1:08

Djokovic makellos

Als erster der Favoriten erreicht Novak Djokovic am Australian Open in Melbourne die Achtelfinals. Der Serbe siegt gegen den Japaner Yoshihito Nishioka (ATP 71) 6:3, 6:2, 6:2.

24.01.2020

Der Serbe Novak Djokovic hat zum 50. Mal ein Grand-Slam-Achtelfinale erreicht. Der Titelverteidiger hatte keine Probleme gegen den Japaner Yoshihito Nishioka und gewann sein Drittrunden-Match 6:3, 6:2, 6:2. Im Achtelfinale von bekommt es Djokovic am Sonntag bei seiner 60. Teilnahme an einem Grand-Slam-Turnier mit dem Argentinier Diego Schwartzman zu tun.

Tsitsipas muss gegen Raonic hartes Brot essen

Nadal lässt Kyrgios' Aktion kalt ...

Nadal lässt Kyrgios' Aktion kalt
0:11

Nadal lässt Kyrgios' Aktion kalt

Nick Kyrgios ahmte in seinem Spiel gegen Gilles Simon seinen potentiellen Viertelfinalgegner Rafael Nadal bei dessen Aufschlagsprozedere nach, der Spanier nimmt die Sache gelassen.

24.01.2020

Nick Kyrgios ahmte in seinem Spiel gegen Gilles Simon seinen potenziellen Viertelfinalgegner Rafael Nadal bei dessen Aufschlagsprozedere nach, der Spanier nimmt die Sache zumindest nach eigener Aussage gelassen.

... und hat sich mit seinem Opfer getroffen

Die Vorgeschichte: Mit einem missratenen Ball traf Nadal ein Ballmädchen direkt am Kopf. Der Spanier eilte sofort zu seinem «Opfer» und kümmerte sich rührend um das tapfere Mädchen. Nach dem Spiel gestand er, dass er sich grosse Sorgen gemacht habe.

Nadal trifft Ballmädchen am Kopf: «Ich hatte solche Angst um sie»
1:11

Nadal trifft Ballmädchen am Kopf: «Ich hatte solche Angst um sie»

Mit einem missratenen Ball trifft Nadal ein Ballmädchen direkt am Kopf. Der Spanier eilt sofort zu seinem «Opfer» und kümmert sich rührend um das tapfere Mädchen. Nach dem Spiel gesteht er, dass er sich grosse Sorgen gemacht habe.

23.01.2020

Cilic auf Kurs gegen Bautista Agut

Der 1,70-Meter kleine Schwartzman ist ein grosser Scherzkeks

Barty weiterhin auf Kurs

Barty ungefährdet
0:46

Barty ungefährdet

Die Weltnummer 1 Ash Barty kennt mir ihrer kasachischen Gegnerin Rybakina kein Pardon und siegt ungefährdet.

24.01.2020

Ein Viertel der Frauen in Runde 3 sind Majors-Siegerinnnen

Hundefan Djokovic

Kleines Wortspiel von Tennis-Legende Brad Gilbert über Marton Fucsovics

Alle Spiele der Männer am Freitag im Überblick

Alle Spiele der Frauen am Freitag im Überblick

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport