Wimbledon Lulu Sun von Donna Vekic gestoppt

SDA

9.7.2024 - 16:31

Lulu Sun geht gegen Donna Vekic nach gewonnenem Satz etwas die Kraft aus
Lulu Sun geht gegen Donna Vekic nach gewonnenem Satz etwas die Kraft aus
Keystone

Der Höhenflug von Lulu Sun (WTA 123) in Wimbledon wird nach sieben Siegen gestoppt.

9.7.2024 - 16:31

Die 23-jährige neuseeländische Qualifikantin, die im Waadtland aufgewachsen ist und bis im Vorjahr für die Schweiz spielte, unterlag im Viertelfinal der ungesetzten Kroatin Donna Vekic (WTA 37) in etwas mehr als zwei Stunden 7:5, 4:6, 1:6.

Nach drei Siegen in der Qualifikation und vier im Haupttableau ging Sun gegen Stan Wawrinkas frühere Freundin nach gewonnenem Startsatz etwas die Kraft aus. Zwar schaffte sie im zweiten Satz beim Stand von 3:5 noch einmal das Rebreak, danach gewann sie aber nur noch ein Game (zum 1:5 im dritten Satz). «Sie spielte unglaublich gut und pushte mich ans Limit», anerkannte die 28-jährige Vekic nach ihrem erstmaligen Einzug in einen Grand-Slam-Halbfinal.

Dank des Exploits auf dem Londoner Rasen wird Sun im WTA-Ranking einen grossen Sprung nach vorne machen und sich in die Top 60 verbessern. Zudem bringt ihr der Viertelfinal-Vorstoss ein Preisgeld von 375'000 Pfund (430'000 Franken) ein. Die einstige Top-20-Spielerin Vekic kehrt unabhängig des weiteren Turnierverlaufs in die Top 30 zurück.

Danke, Roger! Das ist jetzt nochmals echt zum Heulen schön

Danke, Roger! Das ist jetzt nochmals echt zum Heulen schön

Der Dokumentarfilm «Twelve Final Days» zeigt Roger Federers Karriereende hautnah. Starregisseur Asif Kapadia inszeniert den Tennis-Megastar als Familienmensch, Philanthrop und Saubermann.

20.06.2024

SDA