Australian Open

Angeschlagener Nadal besiegt Denis Shapovalov in fünf Sätzen

sda

25.1.2022 - 08:54

Rafael Nadal bleibt in Melbourne im Rennen für einen 21. Grand-Slam-Titel. Der Mallorquiner besiegt im Viertelfinal trotz physischer Probleme den Kanadier Denis Shapovalov 6:3, 6:4, 4:6, 3:6, 6:3.

sda

25.1.2022 - 08:54

Der 35-Jährige nützte gegen den 13 Jahre jüngeren Gegner nach 4:10 Stunden seinen ersten Matchball.

Nadal begann die Partie brillant, bekundete aber spätestens ab dem vierten Satz erhebliche Probleme, nicht nur wegen des starken Gegners. Nadal liess sich am Unterkörper behandeln. Im Entscheidungssatz profitierte Nadal davon, dass Denis Shapovalov, der in den Achtelfinals Olympiasieger Alexander Zverev keine Chance gelassen hatte, ihm das Break zum 2:0 mit vier Eigenfehlern «schenkte». Anschliessend schaffte es der 22-jährige Kanadier nicht mehr, Nadal den Aufschlag abzunehmen, obwohl der Spanier am Ende seiner Kräfte angelangt war. «Im fünften Satz», so Nadal, «hatte ich vor allem auch Glück.»

Für Nadal geht es am Australian Open am Donnerstag weiter. Er trifft im Halbfinal entweder auf den Franzosen Gaël Monfils (ATP 20) oder den Italiener Matteo Berrettini (ATP 7). Nadal holte bislang erst einen seiner 20 Grand-Slam-Titel am Australian Open (2009).

sda