Erfüllt das erste Spiel für die neue Playstation 5 die hohen Ansprüche?

Martin Abgottspon

14.1.2020 - 11:08

«Godfall» ist das erste offiziell angekündigte Spiel für die nächste Konsolengeneration von Sony.
Bild: Sony

Im Trailer von «Godfall» geht es schon richtig zur Sache. Doch wie sieht es mit der Grafik im Spiel aus? Gemäss den Entwicklern soll gegenüber der Playstation 4 ein grosser Sprung möglich sein.

Das Jahr 2020 steht für Spieler auch im Zeichen der neuen Konsolengenerationen. Sowohl die Playstation 5 wie auch die neue Xbox Series X sollen im späten Herbst auf den Markt kommen. 



Mit «Godfall» hat Gearbox kürzlich das erste Spiel für die neue Playstation an den Game Awards 2019 angekündigt. Selber bezeichnen sie das Spiel als «Third-Person-Fantasy-Loot-Slasher». Also eine Art Mix aus mehreren erfolgreichen Genres, bei dem es an Action definitiv nicht mangeln soll. Am ehesten soll sich das Spiel mit «Borderlands» vergleichen lassen. Mit dem Unterschied, dass hier noch mehr Wert auf das kooperative Spiel gelegt wird und das Ganze in einer Fantasy-Welt mit Rittern und Zauberern stattfindet.

Optimierte Ladezeiten versprechen Grosses

Im Ankündigungstrailer sieht diese Welt bereits atemberaubend aus. Eine Gruppe von dick gepanzerten Helden entkommt gerade den einstürzenden Ruinen und steht nun einer gigantischen Hydra gegenüber. Nun möchte man meinen, dass Trailer ja immer etwas aufgehübscht sind. Hier aber soll es sich gemäss einem Hinweis um «In-Engine-Footage» handeln. Also Videomaterial, welches die neue Konsole auch im Spiel so darstellen kann.



Die Entwickler gehen davon aus, dass mit der Playstation 5 in Sachen Grafik tatsächlich ein grosser Sprung nach vorne möglich ist. «Die aussergewöhnlich leistungsstarke SSD auf der PlayStation 5 bietet eine neue Detailgenauigkeit für jedes einzelne Objekt sowie ein nahtloses Laden unserer expansiven Welt», sagt Gearbox-CEO Keith Lee gegenüber «Gamesradar».

Allzu euphorisch sollte man dann aber vielleicht doch nicht sein. Gerade zum Start einer neuen Konsolengeneration wurden die hohen Erwartungen in der Vergangenheit oft nicht erfüllt. Das lag auch daran, dass die Spiele eben auch noch für ältere Plattformen programmiert wurden und man jeweils noch nicht alles aus den neuen technischen Möglichkeiten rauskitzelt. Wer zum Beispiel den PS4-Launchtitel «Killzone: Shadow Fall» mit aktuellen Spielen vergleicht, weiss genau, worauf ich hinaus will.

Die Spiele-Highlights 2020

Zurück zur Startseite