«Prinz Harry sieht völlig unbeholfen aus»

dpa

16.9.2021 - 12:07

So werden Prinz Harry und Herzogin Meghan auf dem Titelbild des «Time»-Magazins präsentiert.
Bild: Time Magazin

Laut dem «Time»-Magazin gehören Harry und Meghan zu den 100 einflussreichsten Menschen der Welt. Der Prinz und die Herzogin reagieren mit Demut auf das Titelbild – und liefern einmal mehr Gesprächsstoff.

dpa

16.9.2021 - 12:07

Gestern war ein grosser Tag für Prinz Harry: An seinem 37. Geburtstag veröffentlicht das «Time»-Magazin ein Cover mit seiner Frau und ihm. Die Top 100 der einflussreichsten Menschen gemäss der US-amerikanischen Zeitschrift sind um zwei royale Häupter reicher.

«In einer Welt, in der jeder eine Meinung über Menschen hat, die er nicht kennt, haben der Herzog und die Herzogin Mitgefühl für die Menschen, die sie nicht kennen. Sie äussern nicht nur ihre Meinung. Sie gehen auf den Kampf zu», begründet das US-Medium seine Entscheidung.

Die Lobeshymne über Meghan und Harry verfasste der spanische Koch José Andrés. Er gründete 2010 die gemeinnützige Organisation «World Central Kitchen», die sich um die Bereitstellung von Mahlzeiten nach Naturkatastrophen kümmert.

Titelbild sorgt für viel Gesprächsstoff

Das Ehepaar Sussex zeigte sich nach seiner Nennung geehrt. Sie seien «mit Demut erfüllt», schrieben Meghan und Harry auf der Webseite ihrer Stiftung Archewell.

Auf dem Cover, das von Pari Dukovic fotografiert wurde, ist die Herzogin in einem eleganten weissen Outfit zu sehen. Ihr langes dunkles Haare trägt sie offen und steht vor ihrem Ehemann. Im Kontrast dazu steht Harry in einem komplett schwarzen Look hinter seiner Frau.

Sprich: Der Fokus des Bildes liegt auf der Herzogin. Dies sorgte im weltweiten Netz für Gesprächsstoff. Das Titelbild sei «ungeschickt» und zeige, dass Meghan «die Kontrolle hat», ist auf Twitter zu lesen.

Ein anderer enttäuschter Fan schreibt auf Instagram: «Das Bild sieht so aus, als wäre Harry ihr Coiffeur und er würde in den Spiegel schauen und erklären, was er gerade mit ihrem Haar gemacht hat.»

Ausserdem sei die Art und Weise, wie Meghan dastehe, sehr aussagekräftig: «Es ist die Meghan-Show und Harry ist nur der Nebendarsteller.» Und weiter: «Harry sieht völlig unbeholfen aus, wenn er so hinter seiner Frau steht.»

Meghan und Harry loben WTO-Chefin

Nebst Meghan und Harry sind neu auf der Liste der einflussreichsten Menschen des «Time»-Magazins in diesem Jahr übrigens auch US-Turnerin Simone Biles, die Sängerin Billie Eilish und Schauspielerin Kate Winslet.

Ganz besonders am Herzen liegen Harry und Meghan jedoch die Generaldirektorin der Welthandelsorganisation (WTO), Ngozi Okonjo-Iweala. Die WTO-Chefin habe einen «bahnbrechenden» Führungsstil gezeigt. Dabei hob das Paar vor allem Okonjo-Iwealas Bemühungen hervor, Corona-Impfstoffe für die Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern verfügbar zu machen.

Traditionell würdigt «Time» die 100 einflussreichsten Menschen des Jahres mit einer Gala in New York. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Veranstaltung in diesem Jahr allerdings wie schon 2020 ausfallen.

dpa