Vitamin-Kick aus dem Glas

2.2.2019 - 10:00, Kerstin Degen

Kleiner Aufwand, grosser Effekt: Ein Aufguss aus frischem Ingwer und Zitrusfrüchten gilt als Geheimwaffe für ein starkes Immunsystem.
Bild: iStock

Ein Aufguss aus frischem Ingwer und Zitrone wirkt Wunder im Kampf gegen Triefnase und Halskratzen. Mit Apfelessig und Honig angereichtert, erhält man eine wahre Vitaminbombe.

Tatsächlich komme ich meistens gesund durch den Winter. Ob das diesem winterlichen Aufguss zu verdanken ist, sei dahingestellt. Ich trinke es, weil's schmeckt und an kalten Tagen von innen wärmt.

Die Zutaten für den Vitamin-Kick aus dem Teeglas:

  • Frischer Ingwer 
  • Frische Orangen (Alternativ: Zitronen oder Limetten)
  • Naturtrüber Apfelessig 
  • Honig 

Die Zubereitung:

Schritt 1: Den frischen Ingwer und die Orangen gründlich waschen und abtupfen. Anschliessend in dünne Scheiben schneiden und mit heissem Wasser übergiessen.

Schritt 2: Den Apfelessig und den Honig erst beigeben, wenn der Aufguss bereits etwas abgekühlt ist. So bleiben ihre positiven Eigenschaften erhalten.

Die Mengen der Zutaten kann je nach Belieben angepasst werden. Natürlich empfiehlt es sich, den Honig eher sparsam einzusetzen. Wer mehr Ingwer beigibt, erhält mehr Schärfe – und ungeübte Essigtrinker fangen am besten mit 1-2 TL auf ein Teeglas an.

Das steckt in dem Power-Drink

Frischer Ingwer enthält jede Menge Gingerol, ein Stoff, der ihm seine Schärfe verleiht und sich positiv auf die Gesundheit auswirkt. Gingerol wirkt im Körper ähnlich wie Acetylsalicylsäure, ein Wirkstoff, den wir bespielsweise aus Aspirin kennen. Deshalb wirkt auch Ingwer schmerzlindernd.

Daneben hat die Wurzel entzündungshemmende und schleimlösende Eigenschaften, kurbelt die Verdauung an und versorgt den Körper mit viel Vitamin C sowie Eisen, Calcium, Magnesium, Natrium, Kalium und Phosphor.

Zitrusfrüchte wie Orangen, Zitronen oder Limetten enthalten nicht nur besonders viel Vitamin C, sondern auch Pektine und Phosphor, die für Zähne und Knochen unverzichtbar sind. Pektin hilft dem Körper zudem dabei, Gifte auszuscheiden. Der lösliche Ballaststoff steckt vornehmlich in der Schale, deshalb sollte die Frucht auch nicht ausgepresst, oder geschält zugefügt werden.

Naturtrüber Apfelessig ist ein wahres Wundermittel. Er bringt den Stoffwechsel auf Touren, bekämpft Blähungen, Sodbrennen und Völlegefühl und unterstützt die Darmreinigung. Da Apfelessig auch den Blutzucker reguliert, wird er häufig bei Diäten und Abmagerungskuren eingesetzt. Daneben wirkt das saure Würzmittel antiviral und antibakteriell und beugt damit Entzündungen vor.

Honig ist seit eh und je ein beliebtes Hausmittel. Ihm werden entzündungshemmende, antibiotische und antiallergische Eigenschaften zugeschrieben. Zudem soll Honig auch das Immunsystem und das Herz-Kreislauf-System stärken.

Die Qualität jeder noch so gesunde Lebensmittel leidet, wenn sie schlecht verarbeitet wurden oder verunreinigt sind. Bevorzugen Sie daher qualitativ hochstehende Produkte, die Vorteile wiegen den tieferen Griff ins Portemonnaie auf.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel