Dark Denim: So tragen wir unsere Jeans jetzt

Mara Ittig

24.2.2018 - 00:00

In der kommenden Saison werden unsere Jeans dunkel: Dark Denim heisst der neue Jeans-Trend. Und der wird am besten gleich von Kopf bis Fuss getragen. 

An den Modeschauen sind dunkle Zeiten angebrochen. Zumindest wenn es um Jeans geht: Dunkles, unbehandeltes Denim war von den Laufstegen für Frühjahr / Sommer nicht wegzudenken. Max Mara, Tibi, Versace oder Mugler schickten ihre Models von Kopf bis Fuss in Raw Denim über den Runway. 

Tibi schickte seine Models von Kopf bis Fuss in Raw Denim über den Laufsteg. Gut zu sehen: Der Trend ist eindeutig bürotauglich. 
Bild: Getty Images

Besonders schön sind Spiele mit unterschiedlichen Silhouetten: Enge Jupes zu weiten Jacke, figurbetonte Bustiers zu Baggy-Pants. Mit weissen Accessoires oder Begleitern in Knallfarben wie Orange, Pink oder Gelb wirkt der Look frisch und kraftvoll. 

Mugler und Tom Ford zeigen, dass das rauhe Material auch sehr feminin wirken kann.
Bild: Getty Images

Gedeckte Töne wie Schwarz oder Camel lassen Denim elegant wirken, mit Metallic-Teilen wird's cool. 

Neben den ganz und gar dunklen Jeans-Looks sehen Denim-Outfits auch in helleren Waschungen oder Pastell-Tönen unverschämt gut aus und bringen den Frühling in unseren Kleiderschrank. 

Jens-Looks von Kopf bis Fuss in hellem Denim oder Pastelltönen wirken wunderbar frühlingshaft. 
Bild: Getty Images

Das eigentliche Key-Piece des Trends ist - neben einem Kleid Midi-Länge - sicherlich die Jeansjacke, die wir neu im Oversize-Look und unbehandelten Denim tragen. Ein guter Grund, um unserem Freund einfach mal die Jacke zu klauen. Unser Favorit: Die Sherpa Trucker Jacket von Levi's. 

Weit muss sie sein. (Falsches) Fell schadet auch nicht. Die neue Jeansjacke kommt in Übergrösse daher und ist dadurch perfekt geeignet für spannende Kombinationen. 
Bild: Getty Images

Lieblings-Look: Die abgesetzen Nähte auf dem Denim-Kleid von Tibi greifen einen anderen Trend auf: Weisse Nähte. Und brechen dadurch mit der dunklen Optik. Besonders die weissen Boots sehen zum Kleid in der neuen Midi-Länge einfach umwerfend aus. 

Ein Beitrag geteilt von Tibi (@tibi) am

Das Gute: Den Trend können wir ganz einfach nachstylen, denn fast alle von uns haben schon das einen oder andere Teil aus ungewaschenem Denim zu Hause. Und auch weisse Kombi-Partner - etwa ein Shirt - liegt bei den meisten schon im Schrank (Tipp: Wennn Sie Dark Denim zu hellen Farben tragen, unbeding erst waschen). Für alle, die dennoch gerne etwas Neues haben, finden SIe gleich hier unsere Kauf-Empefehlungen: 

1. Kleid mit ausgestelltem Rock von G-Star Raw
2. Slingbacks von Alexachung über Net-à-Porter
3. Jeans mit umgeschlagenem Bund von Y/Project via Net-à-porter
4. Klassiker reloaded: Die Sherpa Trucker Jacke von Levi's
5. Volant-Rock mit Knopfleiste von Red Valentino
6. Hose mit Schlag und Volant von Citizens of Humanity
7. Rock-Bluse-Kombi von Esprit
8. Kleid mit dunklem Rockteil von Marc O'Polo

Bluewin-Redaktorin Mara Ittig hat sich - obwohl in den modisch fragwürdigen 80ern geboren (oder vielleicht gerade deswegen) - schon als Kind leidenschaftlich gerne verkleidet und die Sachen ihrer Mutter anprobiert. Die Liebe zur Mode und zum Spiel mit Stilen ist bis heute geblieben. Auf Bluewin gibt sie wöchentlich Styling-Tipps und stellt neue Trends vor.
Bild:  Bluewin
Zurück zur Startseite