Mit Streifen liegen Sie goldrichtig

4.4.2018 - 15:27, Mara Ittig

Mit Streifen machen Sie modisch alles richtig: Das vielseitige Muster ist ausgesprochen vielfältig und passt zu jedem Typ und jeder Gelegenheit. 

Kaum ein Muster ist so vielseitig wie Streifen: Sei es als frischer Matrosen-Look, als sportliche Seitenstreifen an Trackpants, n Form eines weiblichen Blusenkleides oder ganz klassisch mit einer weiten Hose - Streifen funktionieren immer. Sie können sowohl elegant daherkommen als auch sehr modern, sind sportlich, aber auch feminin, stehen jungen Mädchen genau so wie eleganten Grandes Dames. Grund genug, Ihnen am heutigen «Tag des Streifens» die schönsten Varianten des Muster-Dauerbrenners vorzustellen: 

Alle Jahre wieder: Besonders sommerlich wirkt der klassisch-frische  Matrosen-Look in Blau und Weiss oder auch Rot und Weiss. Schön dazu sind weisse oder blaue Jeans, Segelschuhe, gelbe, weisse oder rote Accessoires und Goldschmuck. 

Ringel, ringel, Reihe: Ringel-Look macht gute Laune, wirkt unbeschwert und fröhlich. Kleider und Shirts mit Quer-Streifen in verschiedenen Farben und Breiten, aber auch Socken oder Röcke sehen in der geringelten Version schön aus. Unser Favorit: Ringel im Kombination mit Lurex. 

Angezogen: Anzüge mit Streifen feiern gerade ein grosses Comeback. Zur Zeit sieht man besonders oft plakative Längs(!)-Streifen auf lässig geschnittenen Anzügen in kräftigen Farben ode starken Kontrasten. Weisse Accessoires wirken sehr modern dazu, sportliche Begleiter verleihen dem Look eine lässige Note.

Anzüge mit Streifen sind alles andere als spiessig.
Bild: Getty Images

Unbeschreiblich weiblich: Blusen und Kleider mit feinem Streifenprint spielen mit dem Kontrast von maskulinen Stoffen und Mustern mit weiblichen Schnitten. Off-Shoulder-Schnitte oder Blusenkleider mit weit schwingendem Rock sehen im klassischen Hemden-Stoff wunderbar frisch und sommerlich aus. 

Mix it: Streifen eignen sich wunderbar für den Muster-Mix. Am schönsten sind Kombinationen mit Blumenmuster oder Karos, aber auch Polka Dots oder mehrere Streifenmuster miteinander sehen schön aus. Tipp für Unsichere: Bleiben Sie innerhalb einer Farbfamilie, dann wirkt's harmonisch und nicht zu wild. 

Sportlich: Passend zum Athleisure-Trend sieht man momentan viele Jogging-Hosen. Jene aus Polyester nennt man übrigens Trackpants. Und die sehen eben besonders cool aus, wenn ein breiter oder mehrere schmale Seitenstreifen das Bein zieren. Die Hose kombiniert man am besten nicht allzu sportlich, also etwa mit einer Bluse und spitzen Slingback-Heels und einer eleganten Tasche. 

Sehen Sie die schönsten Streifen-Trends und besten Stücke zum Nachkaufen in unserer Galerie

Bluewin-Redaktorin Mara Ittig hat sich - obwohl in den modisch fragwürdigen 80ern geboren (oder vielleicht gerade deswegen) - schon als Kind leidenschaftlich gerne verkleidet und die Sachen ihrer Mutter anprobiert. Die Liebe zur Mode und zum Spiel mit Stilen ist bis heute geblieben. Auf Bluewin gibt sie wöchentlich Styling-Tipps und stellt neue Trends vor.
Bild: zVg
Zurück zur Startseite