Wie klimafreundlich sind Sie unterwegs? Diese App weiss Rat

Jürg Studerus

5.2.2020 - 06:55

Halten Sie sich mit Ihrem Mobilitätsverhalten an die Pariser Klimaziele? Mit der Swiss Climate Challenge können Sie das einfach und genau messen. «Bluewin» war einen Tag damit unterwegs.

Corinne Küng lebt und arbeitet in der Stadt Luzern. Meist ist sie darum mit dem Velo oder zu Fuss unterwegs. Geht schnell, ist gesund und schadet der Umwelt nicht, sagt sich die 32-Jährige. Aber an ihrem freien Tag hat sie Dinge zu erledigen, für die sie auch andere Verkehrsmittel nutzen muss.

Welchen Einfluss haben die verschiedenen Fortbewegungsarten aufs Klima? Oder konkret: Welchen CO₂-Ausstoss generiert Corinne Küng während eines Tages?

«Bluewin» hat Corinne einen Tag lang begleitet, wie sie ihr Mobilitätsverhalten mit der Huckepack-Applikation der Swiss Climate Challenge dokumentiert und dabei Spannendes über ihr Unterwegssein im Alltag erfährt (siehe Bildergalerie).

Die App-Funktion der Swiss Climate Challenge gibt es kostenlos für Android und iOS.
Bild: Lukas Beer

Je nach Fortbewegung generieren wir keine, mässige oder grosse Auswirkungen auf die Umwelt. Genau das misst die Swiss Climate Challenge und zeigt auf, mit welchem Verkehrsmittel wir wie viel CO₂ ausgestossen haben und welchen Effekt das auf die Erwärmung des Klimas hat.

Gemäss den Pariser Klimazielen darf jede Person gerade mal ein Kilo CO₂ am Tag ausstossen, damit sich die Erde nicht mehr als 1.75 Grad Celsius erwärmt.

Die Würze liegt in der Kürze

Corinne Küng bewegt sich als Bewohnerin einer mittelgrossen Stadt hauptsächlich mit dem Velo und den öffentlichen Verkehrsmitteln fort und legt dabei meist nur sehr kurze Strecken zurück. Dadurch ist ihr CO₂-Ausstoss vorbildlich.

Wer aber nur schon täglich mit dem Zug von Luzern nach Zürich zur Arbeit pendelt, überschreitet den Grenzwert bereits fast um das Dreifache. Gönnen Sie sich also etwas mehr Lebensqualität und halten Sie Ihren Arbeitsweg möglichst kurz.

Welchen CO₂-Ausstoss hatte diese oder jene Fahrt zur Folge? Die App klärt auf und vergleicht mit dem Durchschnitt.
Bild: Lukas Beer

Die Swiss Climate Challenge zeigt den Nutzerinnen und Nutzern genau, wie sie mit ihrem individuellen Mobilitätsverhalten das Klima beeinflussen und wie die Konsequenzen aussähen, würden sich alle so verhalten.

Jetzt mitmachen

Die Swiss Climate Challenge ist ein gemeinsames Engagement von Swisscom, South Pole und Engagement Migros, unterstützt von Energie Schweiz.

Die Funktion ist keine eigenständige App, sondern wird laufend als sogenannte Huckepack-Applikation in die Apps von bekannten Unternehmen, Organisationen oder Veranstaltungen integriert.

Sie ist auch über die «Bluewin»-App verfügbar! Laden Sie zum Teilnehmen also die «Bluewin»-App herunter, tippen Sie oben rechts auf die kleine Erdkugel und aktivieren Sie die Funktion für die «Swiss Climate Challenge».

Über den Nachhaltigkeitsblog

Hier erhalten Sie von Swisscom-Mitarbeitenden und Experten aktuelle Tipps für einen nachhaltigen Lebensstil und für einen kompetenten Umgang mit Neuen Medien. Wir porträtieren Unternehmen und Technologien, die innovative Lösungen für die gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen unserer Zeit bieten. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und bleiben Sie informiert. Das «Bluewin»-Portal ist eine Unternehmenseinheit der Swisscom (Schweiz) AG.

Jürg Studerus ist Senior Communications Manager bei Corporate Responsibility.
Bild: Swisscom
Zurück zur Startseite