Karl Lagerfeld: Seine Kreationen für die Ewigkeit

Mara Ittig

23.2.2019 - 14:00

Mit Karl Lagerfeld hat die Modewelt nicht nur eine schillernde Persönlichkeit verloren, sondern auch einen begnadeten Kreateur. Seine schönsten Entwürfe aus über 30 Jahren Chanel und 50 Jahren Fendi.

Seit 1983 leitete Karl Lagerfeld die kreativen Geschicke des französischen Traditionshauses Chanel und vermochte es, die ikonischen Designs der Coco Chanel in die Moderne zu führen. Es gelang ihm, die für Chanel typischen klassischen Elemente zu bewahren und ihnen gleichzeitig neues Leben einzuhauchen. Das beschied ihm Erfolg nicht nur beim angestammten Chanel-Publikum, sondern auch bei einer jungen und modernen Käuferschaft. 

Inside Chanel: Wie Karl Lagerfeld die Mode bei Chanel prägte.

Quelle: Chanel

Lagerfeld entwickelte die Marke ständig weiter und sorgte gleichzeitig dafür, dass Chanel unverkennbar immer Chanel blieb. Diesen Spagat schaffte er, indem er klassiche Stücke wie das Chanel-Kostüm immer wieder neu erfand und Elemente wie die Kamelie, Perlen oder Ketten-Details zu neuen Markenzeichen von Chanel machte, um die Designs immer wieder neu interpretieren zu können.  

Seine Shows waren tonangebend

Unvergessen sind auch seine pompösen und perfekt inszenierten Chanel-Defilées im Pariser Grand Palais: Er liess ganze Wälder nachbauen, Mittelmeer-Strände entstehen oder einen Supermarkt aufleben –  stets bis ins letzte Detail stimmig umgesetzt, galten seine Runway-Shows als tonangebend in der Branche. Er schuf damit Rundum-Erlebnisse und einen passenden Rahmen für seine jeweils neusten Kreationen. Nicht zuletzt sorgte das Spektakel jeweils auch für viel mediales Echo – kaum ein anderer beherrschte das Spiel mit der Aufmerksamkeit so gut wie Lagerfeld.

Die Lücke, die er hinterlässt, ist gross, nicht nur was sein unterhaltsames und eigenwilliges Wesen betrifft, sondern auch im Hinblick auf sein Schaffen als kreativer Kopf. Man darf gespannt sein, wie es nun weitergeht nach der Ära  Karls des Grossen.

Karl Lagerfeld: Sein Leben in Bildern
Zurück zur Startseite