Modische Alte: Noch nie waren Senioren so gut angezogen 

Mara Ittig

18.8.2018

Stil ist keine Frage des Alters. Und doch scheint es, als habe man noch nie so viele gut gekleidete Über-60-Jährige gesehen. 

Sobald man früher die Arbeitswelt hinter sich liess, war es Zeit für die Rentner-Uniform: Unförmige Kleidung in Beige- und Grautönen, die kaum Rückschluss auf das Gerschlecht gibt, vorallem gut warm hält und praktisch ist.

Gut ausgesehen hat das nicht. War auch nicht wichtig, denn lange galt: Über 55 war man als Mann oder Frau fürs andere Geschlecht nicht mehr sichtbar. Und auch nicht für die Wirtschaft.

Das hat sich geändert. Unternehmen und damit auch Werbung haben gemerkt, dass die sogenannten Best Ager eine interessante, weil unternehmenslustige und kaufkräftige Zielgruppe darstellen. Kein Wunder laufen immer mehr «betagte» Models über Laufstege und lächeln uns charmant von Zeitschriften entgegen. Dass L'Oréal für ihre erste Runway-Show in Paris Jane Fonda und Helen Mirren über den Laufsteg schickte, erstaunt in diesem Kontext nicht.

«Menocore» tragen heute auch unter 30 Jährige

Andererseit stehen Frauen und Männer mit 60 heute noch mitten im Leben. Und wollen auch so aussehen. Mit 65 ist noch längst nicht Schluss: Viele arbeiten heute länger, lassen sich mit über 60 noch scheiden und verlieben sich wieder neu, gehen mit 70 noch auf Weltreise, beginnen mit Yoga oder Boxen und führen ein aktivers, ausgefülltes Leben.

Die Modeindustrie hat allerdings etwas Nachholbedarf, denn noch immer orientieren sich die meisten Designs und Schnitte an den Körpern von 20-Jährigen. Und das passt nun mal nicht allen Frauen jenseits der Wechseljahre. 

Wie praktisch, ist im Moment ein Stil angesagt, der als «Menocore» bezeichnet wird. Kleider mittelalter Frauen werden damit zur Mode für alle: Weite Schnitte, unaufgeregte Linienführung, erwachsene Farben tragen im Moment auch viele Frauen unter 30. 

Die Generation Babyboomer ist keine, die sich durchs Alter einschränken lassen will. Auch nicht modisch. 

Sehen Sie unsere liebsten Mode-Vorbilder über 60 in der Galerie.

12 Trends, die wir nicht verstehen

Zurück zur Startseite