«Oh Karius» – Schon wieder ein Flop des deutschen Fliegenfängers

wer

5.10.2018

Bei Loris Karius läuft nicht mehr viel zusammen. Nach seinen Patzern in Liverpool sorgt der an Besiktas ausgeliehene Keeper weiter für Negativschlagzeilen.

Unvergessen sind die zwei groben Patzer im Champions-League-Final gegen den späteren Sieger Real Madrid. Loris Karius war an diesem Abend mit-, wenn nicht hauptverantwortlich für die Niederlage von Liverpool. Danach war schnell klar: Der Deutsche hat unter Jürgen Klopp keine Zukunft beim Premier-League-Verein. Im Sommer folgte die Ausleihe in die Türkei zu Besiktas Istanbul. Den Transfer inszenierte der Goalie auf Social Media auf fragwürgige Art und Weise.

Doch auch mit den Türken läuft es Karius nicht viel besser. Beim 0:2 gegen Malmö FF in der Europa League kassiert er wieder ein ganz bitteres Ding: Beim 0:1 fliegt der Ball nach einer abgefälschten Flanke über den deutschen Torwart ins Gehäuse. Eine Abwehr über die Latte wäre keine Grosstat gewesen. Aber wenn es nicht läuft, dann läuft es eben nicht ...

Reaktionen auf Twitter: Spott und Häme aber auch aufmunternde Worte

Karius' Patzer im Champions-League-Final 2018

Zurück zur Startseite