Schweizer Mode, zeig dein Gesicht!

Marjorie Kublun und Paolo Beretta

14.4.2018 - 14:00

Die «Bluewin»-Redaktion war backstage an der Modeshow «Mode Suisse».
Bild: Bluewin

Sich als Schweizer Label in der internationalen Modeszene durchzusetzen, ist der Traum von vielen jungen Kleidermacherinnen und -machern. Der Weg dorthin ist meistens ein steiniger.

Mode hat keine Nationalität und dennoch ist Schweizer Mode nicht stark international vertreten. Es gibt ein paar wenige Ausnahmen. Julian Zigerli zum Beispiel: Der Zürcher ist auch auf internationalen Fashion Weeks erfolgreich.

Die Modeshow «Mode Suisse» ist in den letzten Jahren zur bedeutendsten Plattform für einheimisches Modedesign avanciert. Bekannte, aber auch neue Labels nutzen die «Mode Suisse» als Sprungbrett, um sich vor einem internationalem Publikum zu präsentieren.

Die «Bluewin»-Redaktion war bei der letzten Ausgabe backstage und hat mit Macherinnen und Machern, etwa mit dem Designerduo Mourjjan, gesprochen – und sie mit der Kamera begleitet.

Hier geht's zum ausführlichen Beitrag.

Zurück zur Startseite