Reals Messias ist da: Volles Haus bei Hazard-Vorstellung in Madrid

wer / DPA

13.6.2019

Zehntausende Fans von Real Madrid bereiten dem neuen Aushängeschild des Vereins Eden Hazard einen spektakulären Empfang. 

Kaum ein Platz des Santiago-Bernabéu-Stadions blieb am Donnerstagabend bei der Vorstellung des belgischen Nationalspielers unbesetzt. «Ich habe grosse Lust, endlich für Real zu spielen und viele Titel zu holen», sagt der 28 Jahre alte Offensivmann unter dem Jubel der Real-Anhänger. Der spanische Rekordmeister hatte in der abgelaufenen Saison keinen wichtigen Titel gewonnen.



Nach sieben Jahren beim FC Chelsea wechselte Hazard für rund 100 Millionen Euro plus erfolgsabhängige Bonuszahlungen nach Madrid. Er habe «schon als kleiner Junge davon geträumt», bei den Königlichen zu spielen, sagt der Mann, der kurz vor seinem Weggang aus London mit Chelsea die Europa League gewann. Nun wolle er alles Neue geniessen, meint Hazard.

85 Tore in 245 Pflichtspielen

Vor der Zeremonie hatte er den Medizincheck erfolgreich absolviert und mit Clubboss Florentino Pérez einen Fünfjahresvertrag unterschrieben.

In London gewann er je zwei Mal die Premier League und die Europa League, je einmal den FA- und den Liga-Cup. In 245 Pflichtspielen traf er 85 Mal. Belgien führte er bei der WM 2018 in Russland mit drei Toren in sechs Begegnungen auf Platz drei. Hinter seinem neuen Club-Kollegen Luka Modric wurde er zum zweitbesten WM-Akteur gewählt. Erst am Vortag war bei Real der bisherige Frankfurter Luka Jovic vorgestellt worden.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport