Die Presseschau zur Ausnahmeregelung für Djokovic

Von Luca Betschart

5.1.2022

Tennisexperte Stach: «Die australischen Fans könnten Djokovic ausbuhen»

Tennisexperte Stach: «Die australischen Fans könnten Djokovic ausbuhen»

Für Novak Djokovic könnten es nach seiner Sondergenehmigung sehr schwierige Australian Open werden. Das zumindest glaubt Matthias Stach. Der Tennisexperte rechnet mit heftigen Reaktionen von Fans und Gegnern.

05.01.2022

Dank einer Ausnahmegenehmigung darf der offenbar ungeimpfte 20-fache Grand-Slam-Sieger Novak Djokovic seinen Titel bei den Australian Open verteidigen. Die Presseschau zur unerwarteten Entscheidung.

Von Luca Betschart

5.1.2022

Australien

 The Age: «Novak Djokovic wäre gut beraten, seine übliche ‹herzzerreissende› Freudenfeier in der Rod Laver Arena zu unterlassen. Nach dem Spott zu urteilen, den seine medizinische Ausnahmegenehmigung für den Kampf um den zehnten Australian Open-Titel in Melbourne hervorgerufen hat, ist er wohl im Begriff, der am wenigsten beliebte Besucher des Landes zu werden, seit Katie Hopkins letztes Jahr ausgewiesen wurde, weil sie damit geprahlt hatte, die Hotelquarantäne gebrochen zu haben. Eine Stadt, die sechs Lockdowns überstanden hat und in der eine zweifache Impfung die Bedingung für den Zugang zu jedem öffentlichen Gemeinschaftsraum ist, wird es wahrscheinlich nicht gutheissen, dass der führende Impfskeptiker des Tennis durch die VIP-Spur am Flughafen Tullamarine geleitet wird.»

The West Australian: «Der Djoker hat sich in den Joker verwandelt und sich selbst schamlos die Rolle als Bösewicht zugeteilt, bevor er seinen Versuch startet, die Tenniswelt zu regieren.»

The Canberra Times: «Heben Sie die Hand, wenn Sie wirklich überrascht waren, als Novak Djokovic eine medizinische Ausnahmegenehmigung für die Australian Open erhalten hat. Entsetzt vielleicht. Wütend, ja. Frustriert, enttäuscht, angewidert, das Gefühl, als hätten wir alle gerade eine massive Ohrfeige bekommen. Es ist traurig für die Bewohner dieses Landes, denen während dieser Pandemie immer wieder internationale und zwischenstaatliche Reisen verweigert wurden, selbst um ihre sterbenden Lieben zu sehen. Für diejenigen, die von ihren Kindern getrennt wurden oder nicht an der Beerdigung eines engen Freundes oder Familienmitglieds teilnehmen konnten. Leider sind die Regeln anders, wenn Sie ein globaler Sport-Superstar sind, auch wenn Sie keinerlei Respekt vor einem Virus gezeigt haben, das in den letzten zwei Jahren fast 300 Millionen Menschen auf der ganzen Welt infiziert hat.»



 The Herald Sun: «Die medizinische Ausnahmegenehmigung für Novak Djokovic, damit er die Australian Open spielen kann, ist eine kranke Heuchelei. Seine Teilnahme ist eine Beleidigung für jeden Australier, der wegen Covid durch die Hölle gegangen ist.»

Daily Mail: «Dass Djokovic nach Melbourne kommt, wird für den Premierminister des Bundesstaates Victoria, Dan Andrews, zur Peinlichkeit. Andrews hatte im Oktober gesagt, Djokovic müsse geimpft sein, um bei den Australian Open spielen zu können.»

Sydney Morning Herald: «Wie schlecht gelaunt sind die Australier im Moment? Ein menschlicher Blitzableiter mit dem Namen Novak Djokovic wird es bald herausfinden.»

International

Blic, Serbien: «Den Organisatoren des Grand Slam in Melbourne war klar, dass das Turnier ohne den Titelverteidiger und besten Tennisspieler der Welt nicht dasselbe wäre. Die harten Massnahmen drängten Novak immer weiter von Australien weg, auf der anderen Seite kämpften die Organisatoren mit aller Kraft dafür, einen Weg für Novak zu finden, auch ohne die obligatorische Impfung antreten zu können, was schliesslich durch eine medizinische Ausnahme gelang.»

Večernje novosti, Serbien: «Novak Djokovic ist das Thema des Tages in der Weltsportöffentlichkeit, weil er zu den Australian Open 2022 reist. Nach den ersten und ziemlich beschämenden Angriffen einiger Medien auf ihn erhält er grosse Unterstützung – und das von Mitstreitern.»

Spiegel, Deutschland: «Novak Djokovic darf mit Ausnahmeregelung bei den Australian Open antreten – obwohl er offenbar ungeimpft ist. Es ist das nächste Kapitel einer Reihe von Eskapaden des Tennisstars, wenn es um gesundheitliche Fragen geht.»

Turnierdirektor Tiley: «Es wäre gut, Djokovic würde reden»

Turnierdirektor Tiley: «Es wäre gut, Djokovic würde reden»

Australian Open Craig Tiley hält fest, dass es gut wäre, wenn Novak, Djokovic über die Gründe für seine Ausnahmegenehmigung reden würde, Der Serbe darf ungeimpft in Melbourne seinen Titel verteidigen.

05.01.2022

Der Standard, Österreich: «Ausnahmegenehmigung für Ausnahmesportler: Djokovic darf in Melbourne antreten. Der Titelverteidiger kann ungeimpft an den Australian Open teilnehmen. Das sorgt für Verwunderung. Die Veranstalter sprechen von einem ‹strengen Prüfverfahren›.»

L'Équipe, Frankreich: «Djokovic befreit – die Debatte ist lanciert. Die Nummer 1 der Welt gab gestern bekannt, dass sie eine medizinische Ausnahmegenehmigung hat, die es erlaube, bei den Australian Open ohne Impfung zu spielen. Eine Entscheidung, die viele Fragen aufwirft.»



La Gazzetta dello Sport, Italien: «Die Nachricht von Djokovic löste sofort einen Sturm der Kontroversen aus, insbesondere in den sozialen Medien. Auch, weil in Australien gerade der Infektionsrekord innert 24 Stunden verzeichnet wurde: etwa 50'000 (47'738), zum grössten Teil die Omikron-Variante.»

The Guardian, Grossbritannien: «Empörung über Novak Djokovics medizinische Ausnahme, um Australian Open zu spielen. Die Entscheidung, Novak Djokovic eine Ausnahme von den Covid-19-Impfpflichten zu gewähren, um bei den Australian Open in Melbourne zu spielen, wurde als «entsetzlich» bezeichnet, und einige Spieler zeigten sich überrascht über die späte Entscheidung.»

Schweiz

Tagesanzeiger: «Australien geht vor der Nummer 1 in die Knie. Nach wochenlanger Geheimniskrämerei ist klar: Novak Djokovic ist ungeimpft, kann aber mit einer Ausnahmebewilligung das Australian Open bestreiten.»

Watson: «Die Ausnahmebewilligung für Novak Djokovic ist eine Frechheit. Der ungeimpfte Novak Djokovic erhält für die Teilnahme an den Australian Open eine Spezialbewilligung, obschon eine Impfpflicht besteht. Für Millionen von Australiern ist das ein Schlag ins Gesicht.»

20 Minuten: «‹Novax› Djokovic darf ohne Corona-Impfung am Australian Open teilnehmen. Tennis-Superstar Novak Djokovic darf dank einer Sondergenehmigung am Australian Open antreten. Die Meldung überrascht – und erfreut bei weitem nicht alle.»