Nadal braucht für Achtelfinal-Einzug fast 4,5 Stunden

SDA

1.9.2018 - 01:30

Titelverteidiger Rafael Nadal hatte hart zu kämpfen, bis er am US Open in die Achtelfinals einzog
Source: KEYSTONE

Rafael Nadal steht am US Open in New York in den Achtelfinals. Der Spanier wird vom Russen Karen Chatschanow hart gefordert, setzt sich aber in vier Sätzen durch.

Als nach 4:23 Stunden ein Return von Karen Chatschanow (ATP 26) an der Netzkante hängenblieb, war die bislang attraktivste Partie am diesjährigen US Open beendet. Der Russe hatte dem Titelverteidiger im geschlossenen Arthur-Ashe-Stadium alles abverlangt und sich die Standing Ovation des Publikums redlich verdient. Er brachte die Weltnummer 1 in ernsthafte Schwierigkeiten, verlor letztlich aber trotz 66 Winnern 7:5, 5:7, 6:7 (7:9), 6:7 (3:7).

Beim Stand von 7:5 und 5:4 hatte Chatschanow zur 2:0-Satzführung aufgeschlagen. Nadal gelang das neuerliche Rebreak, ehe wegen Regens das Dach geschlossen werden musste und der Titelverteidiger die Partie zu wenden vermochte. Als zwei Stunden später dann alles auf einen Sieg Nadals hindeutete, drohte dem Spanier doch noch der Umweg in einen fünften Satz. Chatschanow bot sich bei 6:5 und Aufschlag Nadal ein Satzball, nachdem er bei 4:5 noch einmal das Rebreak geschafft und das Ende hinausgezögert hatte.

"Es gab ein paar schwierige Situationen, denen ich entkommen bin", sagte Nadal nach der Partie. Vor allem mit dem Service bekundete er Probleme, während der ganzen Partie gelang ihm kein einziges Ass - im Gegensatz zu 22 von Chatschanow. Doch wie so oft, wenn es ernst wurde, drehte der Spanier auf. Er spielte ein starkes zweites Tiebreak, nachdem Chatschanow in der ersten Kurzentscheidung drei Doppelfehler unterlaufen waren.

In den Achtelfinals am Sonntag trifft Nadal auf den Georgier Nikolos Basilaschwili. Ebenfalls in der Runde der letzten 16 stehen der Österreicher Dominic Thiem und der südafrikanische Vorjahresfinalist Kevin Anderson, der sich gegen den jungen Kanadier Denis Shapovalov erst in fünf Sätzen durchsetzte.

Zurück zur Startseite

SDA