Neustart nach Corona – ein Kino erfindet sich neu

Nicolai Morawitz

6.6.2020 - 00:00

Neustart nach Corona – ein Kino erfindet sich neu

Neustart nach Corona – ein Kino erfindet sich neu

Zwölf Wochen waren die Kinos in der Schweiz geschlossen. Während die grossen Lichtspielhäuser ihre Mitarbeiter auf Kurzarbeit setzten, nutzte ein kleiner Kinobetrieb den Lockdown als Chance für einen Umbau. Kann das gut gehen?

13.06.2020

Zwölf Wochen waren die Kinos in der Schweiz geschlossen. Während die grossen Lichtspielhäuser ihre Mitarbeiter auf Kurzarbeit setzten, nutzte ein kleiner Kinobetrieb den Lockdown als Chance für einen Umbau. Kann das gut gehen?

Krisen hat das Kino schon einige in seiner mehr als hundertjährigen Geschichte durchlebt – und doch öffnete sich immer wieder der Vorhang.

Während in den grossen Schweizer Kinos die Lichter aus blieben, wurde im «Chino Worb» im Kanton Bern während des Lockdowns eifrig gewerkelt und umgebaut. Denn seine Macherinnen glauben fest an einen Erfolg, auch nach dem Corona-Unterbruch. Dafür präsentieren sie ihr Kino zur Wiedereröffnung nicht nur frisch renoviert, sondern wagen auch neue Veranstaltungsformen wie Lesungen und Konzerte.

Warum die Worber Kinobetreiber die Krise als Chance sahen, und ob die Euphorie zur Wiedereröffnung gerechtfertigt ist, erfahren Sie in unserem Videobericht.


Das sind die verrücktesten Pflanzen der Welt

Zurück zur Startseite