Cheesecake – zum Dahinschmelzen fein

dpa

15.2.2020 - 10:00

Einfach zum Verlieben: Der New York Cheesecake mit fruchtigem Herz aus Himbeersauce. 
Source: Doreen Hassek

Der Cake-Klassiker aus den USA ist ein kulinarischer Exportschlager. Die Amerikaner mögen ihren Käsekuchen am liebsten mächtig cremig. Mit dem Rezept von Food-Bloggerin Doreen Hassek gelingt es. 

Die Variante aus New York mögen die meisten Cheesecake-Fans am liebsten. Der New York Style Cheesecake ist cremiger als die Rezepte aus anderen Regionen. 

Und das Allerbeste an dem Kuchen sei, dass man ihn schon einen Tag früher backen könne, sagt Food-Bloggerin Doreen Hassek.

Perfekt für einen romantischen Augenblick zu zweit oder zum Sonntagscafé. Also ran an die Rührschüssel!

Rezept für einen kleinen New York Style Cheesecake

Zutaten für eine kleine Springform mit 16 cm Durchmesser

Butter zum Einfetten der Form

15 g Butter

10 g Mehl

30 g Stärke

Etwas Backpulver

3 Eier

235 g Zucker plus einen extra TL Zucker

Salz

Etwas Zitronenabrieb

600 g Doppelrahmfrischkäse

110 ml Schlagsahne

250 g Himbeeren

Zubereitung

1. Die Springform gut einfetten und den Ofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 15 g Butter schmelzen. 1 Ei trennen. Das Eigelb mit dem Handrührgerät cremig schlagen. 25 g Zucker und eine Prise Salz dabei einrieseln lassen und einige Minuten weiterschlagen.

2. 10 g Mehl, 10 g Stärke und Backpulver vermischen und über das Eigelb sieben. Die flüssige Butter und den Zitronenabrieb dazugeben. Das Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei zum Schluss 1 TL Zucker einrieseln lassen und noch kurz weiterschlagen. Den Eischnee unter die Masse heben, in der Springform glatt streichen und 10 Minuten im Ofen backen.

3. 150 g Frischkäse, 70 g Zucker und 20 g Stärke mit dem Handrührgerät auf niedriger Stufe 3 Minuten glatt rühren. Dann den restlichen Frischkäse und 140 g Zucker dazugeben und auf höchster Stufe kurz schlagen. 2 Eier unterrühren und die Sahne dazugeben. Kurz mit dem Schneebesen unterschlagen. Die Springform von aussen mit Alufolie ummanteln und die Käsemasse auf dem bereits gebackenen Boden verteilen.



4. Damit die Kuchendecke keine Risse bekommt, bäckt man ihn im Wasserbad. Dazu wird die mit Alufolie ummantelte Springform in eine mit heissem Wasser gefüllte, ofenfeste Form oder dem tiefen Blech des Backofens gestellt. Und zwar so, dass die Springform ca. 2 cm im Wasser steht. Ebenfalls bei 175°C eine Stunde backen. Herausnehmen, die Alufolie entfernen und abkühlen lassen. Danach mit Frischhaltefolie abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

5. Den Kuchen aus der Form lösen. Die Hälfte der Himbeeren pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Kurz vor dem Servieren die Himbeersosse auf den Kuchen geben und die restlichen Himbeeren darauf verteilen.

Unter diesem Link finden Sie weitere Rezepte von Doreen Hassek.

Bilder des Tages

Zurück zur Startseite