Erfreuen Auge und Gaumen: Zucchetti-Speck-Tartelettes mit Ei

Daniel Tinembart

21.3.2020 - 10:00

Zucchetti-Speck-Tartelettes mit Ei.
Bild: Migusto

Mit Salat als kleine Mahlzeit oder als Fingerfood erfreuen die Tartelettes mit Zucchetti, Speck und Ei nicht nur den Gaumen, sondern auch das Auge.

Die Zutaten:

Kleine Mahlzeit für 8 Personen für 8 Förmchen à 10 cm Durchmesser

500 g kleine Zucchetti

Butter und Mehl für die Förmchen

200 g Bratspecktranchen

3 Eier

2 dl Halbrahm

Salz

Pfeffer

4 gekochtes Eier

Der Teig:

50 g Butter, kalt

250 g Halbweissmehl

1 Ei

0,5 dl Wasser

1/2 TL Salz

Die Zubereitung:

Ca. 20 Minuten; Backen ca. 35 Minuten; Kühl stellen ca. 30 Minuten; Gesamtzeit 1 Stunde 25 Minuten

1. Für den Teig Butter in kleine Würfel schneiden und zum Mehl geben. Zu einer bröseligen Masse reiben. Ei, Wasser und Salz beifügen. Alles rasch zu einem geschmeidigen Teig zusammenfügen. Zugedeckt ca. 30 Minuten kühl stellen.

2. Inzwischen Backofen auf 180 °C vorheizen. Zucchetti längs in dünne Streifen hobeln oder mit dem Sparschäler Zungen abziehen. Förmchen mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Teig in acht gleiche Teile à ca. 50 g schneiden und zu Kugeln formen. Diese etwas flachdrücken. Auf wenig Mehl zu Rondellen à ca. 14 cm Ø auswallen. In die Förmchen legen. Boden und Ränder etwas andrücken. Zucchetti und Speck spiralförmig in die Förmchen stellen.

3. Für den Guss Eier und Rahm verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je ca. 4 EL Guss in die Förmchen giessen. Tartelettes in der Ofenmitte ca. 35 Minuten backen. Tartelettes aus den Förmchen nehmen. Gekochte Eier halbieren und in den Zucchetti-Tartelettes anrichten und servieren.

Dieses und über 5’000 weitere Rezepte gibt es auf migusto.ch.

Das sind die zwölf verrücktesten Pflanzen der Welt

Zurück zur Startseite