Rezept mit Biss – Brokkolisuppe mit Parmesanknusper

Mareike Winter, dpa

14.3.2020 - 10:00

Ob als Hauptgericht oder Vorspeise: Eine cremige Brokkolisuppe punktet immer, vor allem mit knusprigen Parmesan-Chips. 
Source: Mareike Winter

Brokkoli ist nicht nur lecker, sondern auch unverschämt gesund. Food-Bloggerin Mareike Winter liebt das Gemüse cremig püriert und mit einem knackigen Käse-Cracker. Ihr Rezept. 

Ich gebe zu, ich bin ein absoluter Suppen-Fan. Vor allem schnelle Suppen sind eine schöne Sache. Besonders an grauen Tagen. Damit auch immer viel Abwechslung in die Suppenterrine kommt, wechsele ich gerne zwischen klaren Brühen, Eintöpfen und Cremesuppen ab.

Mein Favorit unter den cremigen Varianten ist die Brokkolisuppe. Das grüne Gemüse ist wie gemacht für die Monate, an denen die Tage noch kürzer sind.



Die Brokkolisuppe ist toll als grosse Suppenmahlzeit zum Abendessen, passt aber auch super als Suppe zu einem Menü. Dazu gibt es noch einen schnellen Parmesanknusper aus der Pfanne.

Zutaten

Rezept für 2-3 Personen als Hauptmahlzeit oder 6 Personen als kleine Vorspeise

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

2 EL Öl zum Anbraten

500 g Brokkoli fertig geputzt

500 ml Brühe (z.B. Hühnerbrühe)

200 ml Rahm

200 ml Milch

40 g Babyblattspinat

Salz, Pfeffer und Muskatnuss

Zubehör: Pürierstab

Für 2 Stück Parmesanknusper aus der Pfanne

30 g geriebener Parmesan

20 g Hartweizengries

1 EL Öl für die Pfanne

Zubereitung Brokkolisuppe

1. Das Öl in einen Topf geben und erhitzen.

2. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, in grobe Stücke schneiden und in heissem Öl glasig anbraten.

3. Den vorbereiteten Brokkoli dazugeben und kurz mitbraten.

4. Mit der Brühe ablöschen und den Brokkoli ca. 15-20 Minuten bei geringer Hitze in der Brühe weichköcheln.

5. Mit dem Pürierstab pürieren.

6. Rahm und Milch dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

7. Den Blattspinat kurz vor dem Servieren für zwei Minuten in die heisse Suppe geben, erneut pürieren und servieren.

Zubereitung Parmesanknusper

1. Den geriebenen Käse mit dem Gries vermengen.

2. Das Öl in die Pfanne geben und erhitzen.

3. Käse-Gries-Masse halbieren und in zwei Portionen nacheinander in der Pfanne goldbraun braten.

4. Die Masse mit einem Löffel etwas platt drücken und je einmal wenden.

5. Die fertigen Parmesanknusper auf Küchenkrepp abtropfen lassen und zur Suppe servieren.

Weitere Rezepte von Mareike Winter gibt es in ihrem Blog.  

Bilder des Tages

Zurück zur Startseite