Was Migros-Wichtel Finn bei Coop sucht

29.11.2018 - 15:24, Mara Ittig

Sammelt der Migros-Wichtel Finn etwa Coop-Märkli?
Bild: Coop

Der vorweihnächtliche Kampf um die Gunst und Aufmerksamkeit der Kunden im Schweizer Detailhandel ist seit einigen Tagen in vollem Gange. Nun kommt es zum Schlagabtausch zwischen den beiden Platzhirschen Migros und Coop.

Der Spot um den beliebten Migros-Wichtel Finn rührte uns letztes Jahr mit seiner herzergreifenden Geschichte zu Tränen und gilt mit knapp 25 Millionen Video-Views auf Social Media als eine der erfolgreichsten Weihnachtswerbungen der Schweiz. Kein Wunder also sucht Finn für die Migros auch heuer wieder nach Gesellschaft für ein schönes Weihnachtsfest. 

Nachdem die Migros auf ihrem Facebook-Kanal verkündete, dass die Geschichte um den beliebten Wichtel in die zweite Runde geht, lässt Coop mit einer Antwort jedoch nicht lange auf sich warten. 

Die Reaktion von Coop: Man entführte den herzigen Wichtel einfach in die eigenen Regalreihen. Auf der Facebook-Seite von Coop berichtete man von einer nächtlichen Sichtung des Migros-Wichtels. 

Wer schleicht denn da durch die Coop-Regale ganz allein in der Nacht?
Bild: Coop

Das liess die Migros nicht auf sich sitzen. Und setzt zu einem humorvollen Konter an: «Lieber Coop, jetzt wissen wir, was Finn in eurer Filiale gemacht hat. Er hat euch unseren Puderzucker für eure Weihnachtswerbung vorbeigebracht.»

Und tatsächlich: Wer sich den neuen Coop-Spot genau ansieht, stellt fest, dass da mitten in der fröhlichen Back-Szenerie eine Dose mit Puderzucker aus der Migros steht. Inzwischen ist der Puderzucker von der Konkurrenz aus dem Spot geschnitten. 

Coops Retoure bleibt nicht aus: «Ja, das hat Spass gemacht! Wir haben mit Finn gewichtelt. Für uns gab es den Puderzucker, für Finn eine kuschelige Noëlini-Decke»

Auf die Fortsetzung dürfen wir gespannt sein. 

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel