Pendler: Mit diesen 8 Tipps wird der Arbeitsweg angenehmer

1.6.2018 - 07:55, Bigna Salzmann, Nachhaltigkeitsblog

Flexibilität nutzen: Ihr Arbeitgeber erlaubt flexible Arbeitszeiten? Durchbrechen Sie Ihre Alltagsroutine und pendeln Sie während der Nebenverkehrszeiten. Somit entgehen Sie dem Dichtestress und die Chance auf einen Sitzplatz im Nahverkehrsmittel steigt.
Bild: Keystone/Christof Schuerpf
Haltung bewahren: Nutzen Sie die Reisezeit zum Arbeiten? Eine aufrechte Sitzposition beugt Rückenproblemen vor. Im Zug können Sie beispielsweise die Tasche oder ein Buch unter den Laptop legen. Telefonieren Sie mit einem Headset anstatt das Smartphone zwischen Schulter und Ohr einzuklemmen. Rücken und Nacken werden es Ihnen danken.
Bild: Keystone/Martin Ruetschi
Qualität beim Büro to go: Weil Sie Ihr Büro immer mit dabeihaben, besorgen Sie sich eine Tasche oder einen Rucksack, mit dem Sie auch etwas mehr Gewicht bequem transportieren können. Taschen mit nur einem Tragegurt belasten den Rücken zu einseitig.
Bild: Keystone/Ennio Leanza
Arbeitsweg vermeiden: Ihr Arbeitgeber gibt Ihnen die Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten? Nutzen Sie diese und verbringen Sie einen Tag pro Woche im Home Office statt sich dem Pendlerstress auszusetzen. Sie schonen damit nicht nur Ihre Nerven, sondern auch die Umwelt.
Bild: Keystone/Alessandro Della Bella
Arbeitsweg minimieren und Coworking-Luft schnuppern: Ihr Arbeitsort liegt weit entfernt von Ihrem zu Hause? In vielen Regionen gibt es sogenannte Coworking Spaces. Und in der Woche vom 4. bis 8. Juni 2018 können Sie auf Voranmeldung kostenlos die Arbeitsplätze von Coworking Switzerland und Village Office nutzen.
Bild: Keystone/Jean-Christophe Bott
Arbeitsweg als Pause nutzen: Wann haben Sie sonst die Gelegenheit, einfach mal keine Termine wahrzunehmen und die Zeit für sich zu geniessen? Erfreuen Sie sich an der Aussicht oder gönnen Sie sich einen Powernap. Das entspannt Körper und Geist.
Bild: Keystone/Gabriele Putzu
Zeit für Weiterbildung: Nutzen Sie die Zeit unterwegs, um etwas Neues zu lernen. Podcasts funktionieren bestens, auch im Auto. Während der Work Smart Week vom 4. bis 8. Juni 2018 gibt es täglich eine neue Folge. Im Zug verwenden Sie am besten einen Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung.
Bild: Keystone/Gaetan Bally
Bewegung tut gut: Pendler verbringen oft viel Zeit im Sitzen. Bauen Sie deshalb Bewegung bewusst in den Alltag ein. Nehmen Sie die Treppe anstatt des Lifts oder bewältigen Sie einen Teil des Weges mit dem Fahrrad oder zu Fuss.
Bild: Keystone/Gaetan Bally

Problemlos einen Sitzplatz im ÖV finden, kein verspannter Nacken nach einer Pendlerstunde am Laptop und ohne Stau pünktlich ankommen: Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Arbeitsweg angenehm gestalten.

Die Arbeitsform von heute und morgen ist flexibel. Gemäss der FlexWork Studie der Fachhochschule Nordwestschweiz arbeiten rund ein Viertel der Erwerbstätigen in der Schweiz bereits regelmässig mobil.

Zahlreiche Unternehmen fördern flexible Arbeitsformen. Gleichzeitig ist die Schweiz ein Land der Pendler. Neun von zehn erwerbstätigen Personen in der Schweiz verlassen mehr oder weniger täglich ihr Wohngebäude und suchen einen Arbeitsort auf.

Dies entspricht rund 3,9 Millionen Menschen. Hiervon arbeiteten 71 Prozent ausserhalb ihrer Wohngemeinde – Tendenz steigend. Dazu kommen nochmals gut 800 000 Schüler und Studenten, die unterwegs sind. Meist alle gleichzeitig. Der Dichtestress ist vorprogrammiert. Das muss nicht sein.

In unsere Bildergalerie haben wir für Sie 8 Tipps zusammengestellt, wie Sie flexibles Arbeiten bereits auf dem Arbeitsweg einsetzen können. Damit Sie entspannt und gut gelaunt den Arbeitsalltag bewältigen können.

Weitergehende Links:

Work Smart Week vom 4. bis 8. Juni 2018

Kostenloses Coworking

Täglicher Podcast

Über den Nachhaltigkeitsblog

Hier erhalten Sie von Swisscom-Mitarbeitenden und Experten aktuelle Tipps für einen nachhaltigen Lebensstil und für einen kompetenten Umgang mit neuen Medien. Wir porträtieren Unternehmen und Technologien, die innovative Lösungen bieten für die gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen unserer Zeit. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und bleiben Sie informiert. Das Bluewin-Portal ist eine Unternehmenseinheit der Swisscom (Schweiz) AG.

Bigna Salzmann ist im Corporate Responsibility Team von Swisscom Expertin für Work Smart und nachhaltige Services für Geschäftskunden.
Swisscom
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel