Auf Rädern unterwegs: Die schönsten Roadtrips von Afrika bis Ozeanien

7.10.2018 - 10:00, Kerstin Degen

Die Route 66 führt Reisende durch acht Bundesstaaten von Chicago nach Los Angeles. Die 3'940 Kilometer lange Strecke ist der Inbegriff dessen, was wir uns von motorisierten Abenteuern erträumen. 
Bild: Sky Noir Photography by Bill Dickinson/Getty Images/Flickr RF
Die USA sind ein Paradies für Automobilisten. Strassen wohin das Auge reicht, und auch die Landschaft vermag zu beeindrucken. Diese Route wurde eigens für Touristen erstellt, mit einer Höchstgeschwindigkeit von maximal 72 km/h und ganz ohne gewerbeliche Fahrzeuge, kann man den Ausflug durch die Blue Ridge Mountains in vollen Zügen geniessen.
Bild: Matt Munro/Lonely Planet
Über 1690 Kilometer zieht sich der Pacific Coast Highway von Seattle nach San Francisco. Die Fahrt führt durch freigeistige Städte, vorbei an Mammutbäumen und Sandstränden, bevor die berühmte Golden Gate Bridge das Ende des Roadtrips einläutet.
Bild: Matt Munro/Lonely Planet
Durch acht Staaten und fast ein Dutzend Naturschutzgebiete führt der Southern Utah Nationalpark Rundweg. Ein Trip für jene, die Ausflüge zu Fuss nicht scheuen, denn nur auf zwei Beinen lassen sich die schönsten Fleckchen dieser einsamen Wildnis erkunden.
Bild: John Cox/Getty Images
Eine Bummel durch Havana fühlt sich an, wie eine Reise in die Vergangenheit. Deshalb erlebt man diesen Kurztrip - gerade mal 180 Kilometer - von der Hauptstadt Havana zu den Tabakplantagen im Valle de Viñales auch am besten im Oldtimer. 
Bild: Lonely Planet/julianpetersphotography
Der Name ist Programm: Der Wild Atlantic Way zeigt die ungezähmte Natur der grünen Insel. Doch Irland hat auch eine sanfte Seite, die spiegelglatte Fläche des Derryclare Lough zum Beispiel, romantische Burgen oder die fröhlichen Klänge des Irish Folk.
Bild: Lukasz Pajor/Shutterstock
Die Landschaft in den schottischen Highlands mutet beinahe unwirklich an, schön, wild, karg oder saftig grün. Die Reise beginnt auf der Insel Skye im farbenfrohen Städtchen Portree und endet in der Küstenstadt Applecross auf dem Festland.
Bild: Nataliya Hora/Shutterstock
Eine der schönsten Weinstrassen verläuft von Marlenheim nach Thann im französischen Elsass. Eine Reise, die besonders im Frühherbst zu empfehlen ist, wenn der Duft des neuen Weins in der Luft liegt. 
Bild: Esperanza33/Getty Images
Fachwerkhäuser, Kuckucksuhren und einsame Wälder. Die Schwarzwaldhochstrasse ist das ganze Jahr befahrbar und auch im Winter atemberaubend schön, Schneeketten und Winterreifen nicht vergessen!
Bild: PhilStev/Getty Images
Vorbei an vier UNESCO-Welterbestätten, römischen und griechischen Ruinen und unzähligen Strassenständen, an denen hausgemachter Wein, Rakia, Olivenöl oder Honig feilgeboten werden, führt die Adria-Magistrale entlang der kroatischen Küste.
Bild: Liane M/Getty Images
Zelten unter dem klaren Nachthimmel Sambias - für viele ein Traum. Eine Selbstfahrersafari ist jedoch nichts für schwache Nerven. Auf der Fahrt durch den Südluangwa Nationalpark findet man sich Angesicht zu Angesicht mit Elefanten, Löwen, Leoparden und imposanten Büffelherden.
Bild: Lonely Planet/Philip Lee Harvey
Über 1500 Kilometer führt der Stuart Highway von Alice Springs nach Darwin. Badestellen in der Wildnis, einsame Strassen, atemberaubende Schluchten und Kängurus trifft man auf diesem Trip bestimmt an. Die Reise führt aber auch durch die selbsternannte UFO-Hauptstadt des Landes.
Bild: John White Photos/Getty Images
Australiens berühmteste Strasse, die Great Ocean Road, führt entlang der rauen Küste Victorias vorbei an malerischen Badeorten, Nationalparks und den Zwölf Aposteln, einer riesigen Felsformation im Meer.
Bild: Pete Seaward/Lonely Planet
«Legendäre Roadtrips - Die ultimativen Strecken für Reisen auf Rädern» ist hübscher Bildband und umfassendes Nachschlagewerk in einem. Ein Buch, das die Herzen von Automobilisten und Abenteurern höher schlagen lässt. 
Bild: Ross Murray

Packende Reiseberichte, umwerfende Fotos und nützliche Tipps: «Legendäre Roadtrips» ist Nachschlagewerk und Inspiration für Automobilisten, Abenteurer und Landschaftsfanatiker.

Klar, darf die legendäre Route 66 in einem solchen Buch nicht fehlen, doch mindestens ebenso imposant sind die weniger bekannten Routen durch Steppen, Wälder und Gebirge von Afrika bis Ozeanien.

Mit «Legendäre Roadtrips – Die ultimativen Strecken für Reisen auf vier Rädern» bringt der bekannte Reisespezialist Lonely Planet erneut ein mitreissendes On-the-Road-Kompendium und ebenso schönes Coffee-Table-Book auf den Markt.

Atemberaubende Wasserfälle, immergrüne Wälder, ellenlange Sandstrände, verlassene Geisterstädte, aufregende Haarnadelkurven, Wüstenstrecken, Elefanten, Löwen, Kängurus und sogar der beliebteste UFO-Landeplatz Australiens - die fotografisch untermalten Reiseberichte lassen keine Wünsche offen.

Und wer sich nicht nur an den Abenteuern anderer ergötzen möchte, sondern selber auf Achse gehen, dem bleibt die Qual der Wahl.

Road Trippin' in der Schweiz

Die Schweiz ist nicht gerade der bekannteste Ort für Roadtrips im klassischen Sinne, denn Ost und West trennen nur gerade 346 Kilometern, noch kürzer ist, mit 220 Kilometern, die Strecke von Nord nach Süd. Einzig in der Höhe können wir wirklich punkten. 

Dieser Tatsache verdanken wir auch einen Platz in der Kategorie «Routen in der Höhe». Die 31 Kilometerlange Strecke über den Furkapass, von Gletsch im Wallis bis nach Realp im Kanton Uri, ist besonders Cineasten und James Bond-Liebhabern ein Begriff, die sich an die legendäre Verfolgungsjagd zwischen Aston Martin und Ford Mustang in Goldfinger erinnern dürften.

Auch in der Kategorie «Routen, die es in sich haben» findet sich eine hochalpine Strecke, obwohl es im Einstieg heisst: «Die Alpen sind Segen und Fluch zugleich, was Rundreisen in der Schweiz angeht. Die Aussichten sind umwerfend, aber ständig muss man über, durch oder um einen Berg herum. »

Aber dennoch, oder gerade deshalb, wird die 612 Kilometer lange Strecke von Arosa nach Zermatt als eine der schönsten Touren mit einer grossartigen Landschaftsszenerie beschrieben. Und wer gerne Kurven fährt, kommt auf dieser Strecke definitiv auf seine Kosten.


Buchhinweis: «Legendäre Roadtrips – Die ultimativen Strecken für Reisen auf vier Rädern» 328 Seiten, MairDuMont, 978-3-8297-2680-1, ca. 48 Fr.


Der beste Soundtrack für Ihren Roadtrip
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel