Weltmeister schwärmt von Nati-Stürmer «Ohne Verletzungen wäre Embolo jetzt bei Real Madrid»

Jan Arnet

19.6.2024

Breel Embolo und Christoph Kramer spielten drei Jahre lang gemeinsam bei Mönchengladbach.
Breel Embolo und Christoph Kramer spielten drei Jahre lang gemeinsam bei Mönchengladbach.
imago

Zwischen 2019 und 2022 spielte Breel Embolo gemeinsam mit Christoph Kramer bei Borussia Mönchengladbach. In dieser Zeit spielte sich der Nati-Stürmer offensichtlich ins Herz des Weltmeisters von 2014.

Jan Arnet

19.6.2024

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • Die Hoffnungen der Schweizer Nati ruhen an der EM einmal mehr auch auf Breel Embolo, der nach langer Verletzungspause weiter an seiner Fitness arbeitet und gegen Ungarn als Joker zum 3:1 traf.
  • Zahlreiche Verletzungen warfen Embolo in seiner Karriere immer wieder aus der Bahn. Zuletzt verpasste er wegen eines Kreuzbandrisses fast die ganze abgelaufene Saison.
  • Für seinen ehemaligen Mitspieler Christoph Kramer ist klar: Ohne seine Verletzungshistorie würde der Monaco-Profi heute bei einem absoluten Top-Klub spielen.

Am zweiten EM-Spieltag kommt es für die Schweiz in Gruppe A zum Duell mit Schottland, während es die Deutschen mit Ungarn zu tun bekommen. Beim Gastgeber freut man sich aber schon jetzt vor allem aufs Aufeinandertreffen mit der Nati am Sonntag.

Im Podcast «Copa TS» wird die Schweizer Nati zum Thema und der deutsche Ex-Nationalspieler Christoph Kramer kommt regelrecht ins Schwärmen, wenn er über einen ehemaligen Teamkollegen bei Gladbach spricht.

«Ich bin ein unglaublicher Breel-Embolo-Fan. Ich sage: Ohne seine Verletzungshistorie würde er bei Real Madrid spielen», so der 33-Jährige, der noch immer bei Gladbach unter Vertrag steht. «Embolo ist ein wahnsinnig guter Spieler, der kann alles. Der hat eine Qualität, den Ball festzumachen.»

«Vor dem Tor trifft er halt nicht ...»

Wenn es darum gehe, den Ball abzuschirmen, habe er mit keinem Besseren zusammengespielt, meint Kramer. «Embolo kannst du hoch oder flach anspielen. Der nimmt – egal wen – Huckepack, dann ist das Spiel mal für zwei Sekunden gestoppt und alle können nachrücken. Und er ist biestig schnell.»

Einen Kritikpunkt hat der deutsche Mittelfeldspieler aber auch. «Immer wenn er vor dem Tor ist, trifft er halt nicht – zumindest bei Gladbach war das so», sagt Kramer mit einem Augenzwinkern. Um dann gleich wieder zur Lobeshymne anzusetzen: «Embolo ist einer meiner Lieblingsspieler, mit denen ich zusammengespielt habe.»

Die Worte kommen notabene von einem Spieler, der 2014 im WM-Final spielte und den Titel gewann – neben Grössen wie Toni Kroos, Mesut Özil, Bastian Schweinsteiger oder Miroslav Klose.

Henchoz: «Schottland ist ein bisschen besser als Ungarn»

Henchoz: «Schottland ist ein bisschen besser als Ungarn»

Heimspiel bei der Nati – der EM-Talk von blue Sport. Manu Rothmund bespricht heute mit Stéphane Henchoz und Michael Wegmann die wichtigsten Geschichten rund um die Schweizer Nationalmannschaft.

18.06.2024