Der Aufstieg der Sportmode: Vom Workout direkt in die Bar

Mara Ittig

1.9.2018 - 00:00

Jasmine Sanders zeigt, wie lässig und strassentauglich Sports-Wear sein kann.
Bild: Getty Images

Dass man Sportmode auch im Alltag trägt, ist nicht neu. Nun nimmt der sogenannte Athleisure-Trend allerdings neue Dimensionen an. Wollen wir wirklich mit der Yoga-Leggings in die Bar?

Die Zeiten, als man Sportmode ausschliesslich zum Training trug, sind vorbei: Bereits seit einigen Jahren ist Sportbekleidung alltagstauglich. Der Trend heisst Athleisure, eine Wortkombination aus Athletic und Leisure Wear. In der Jogginghose ins Büro? Längst kein Tabu-Bruch mehr.

Der Trend hält an – und geht sogar noch weiter. Nike hat unlängst eine Athluxury-Kollektion namens Nike City Ready auf den Markt gebracht: Sport-Mode, die so gut designt ist, dass man sie überall tragen kann.

Sportkleidung sieht heute so gut aus, dass man sich damit auch auf die Strasse traut: Die Nike City Ready Kollektion.
Bild: Nike

Die Lebensbereiche verschmelzen, Mode muss das mitmachen

Unsere Lebensbereiche verschmelzen zunehmend: Wir arbeiten von zu Hause aus, führen Meetings im Restaurant, machen «Workation», hüpfen irgendwo dazwischen noch schnell auf die Yoga-Matte oder gehen joggen.

Die Mode hat immer schon gesellschaftliche Trends aufgegriffen: Der Spagat zwischen Arbeit und Privat zeigt sich in zunehmend funktionaler Kleidung, die die fliessenden Übergänge spielend mitmacht, sowohl für Arbeit und Privatleben geeignet ist.

Ugly Dad Sneaker: So tragen Sie den Trend-Schuh

Wer jetzt Menschen in Cargo-Hosen und Outdoor-Jacken in bunten Farben vor sich sieht, irrt. Die neue «Functional Wear» sieht nicht nach Funktionskleidung aus: Moderne Materialien sind atmungsaktiv, knitterfrei, machen eine tolle Figur, trocknen rasch - und sind gleichzeitig modisch.

Die US-Vogue beschreibt den Trend so: «Man will darin aussehen wie Bella Hadid, wenn sie gerade aus dem Gym kommt.» Durchaus sportlich, aber eben auch sexy.

Vorreiterin und Vorbild: Gigi Hadid kommt vom Gym (oder sieht immerhin so aus).
Bild: Getty Images

Der Trend wird verstärkt durch die Tatsache, dass wir in einer Gesellschaft der Selbstoptimierung leben. Wer sich jung, fit und leistungsstark gibt, erhält Anerkennung. Da passt es hervorragend, dass man zumindest immer so aussehen kann, als ob man gerade vom Sport komme.

«Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.»

Und so designt US-Vogue-Chefredaktorin Anna Wintour Nike Air Jordans, entwirft die britische Designerin Stella McCartney Sportmode für Adidas oder Rihanna strassentaugliche Sportswear für Fenty x Puma.

Der Mix macht's: Wer sportliche Elemente gekonnt kombiniert, erhält lässige Looks, die viel hermachen. So wie Xenia Adonts alias Xenia Overdose.
Bild: Getty Images

Sogar Karl Lagerfeld schickt bei Chanel die Models in Jogginghosen aus Bouclé (sogenannten Trackpants) und Sneakern über den Runway, obwohl er vor einigen Jahren noch verlauten liess: «Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.»

Brands wie Nike, Adidas, Lululemon oder Under Armour profitieren enorm vom Trend und wachsen im Moment umsatzmässig im zweistelligen Bereich. Sie bekommen allerdings Konkurrenz von Ketten wie H&M, Gap oder Zara, die inzwischen auch eigene Sport-Kollektionen anbieten.

Im Sport-BH auf die Strasse? Kann man durchaus mal machen, muss man aber nicht unbedingt.
Bild: Getty Images

In die Alltagsmode Einzug gehalten hat der Athleisure-Trend vorwiegend in Form von Einzelstücken. Da werden Trackpants mit High Heels kombiniert, Sport-BHs blitzen unterm Kleid hervor oder Trainings-Jacken werden zum Pencil Skirt kombiniert.

Der Look von Kopf ist Fuss ist nach wie vor eher selten, geht aber dank der modernen Designs auch. Und dank der neuen Sportswear, die neben funktionalen auch modische Ansprüche erfüllt,  kann man inzwischen wirklich gut vom Sport auf die Strasse - ohne sich umzuziehen oder zu schämen.

Absurd: Die neue Sportswear ist teilweise so gut anzusehen, dass sie zum Sport gar nicht mehr taugt.

Track-Pants: So tragen Sie die Jogginghose im Alltag
Zurück zur Startseite