Montreux Jazz Festival im Ticker Adieu Genfersee – doch die Party geht noch weiter

Vanessa Büchel

6.7.2024

Vier Tage waren wir vor Ort am Montreux Jazz Festival. Ein Tag war verregnet, doch die restlichen Momente von viel Sonne geprägt. 
Vier Tage waren wir vor Ort am Montreux Jazz Festival. Ein Tag war verregnet, doch die restlichen Momente von viel Sonne geprägt. 
Madcom/Kim Schärer

Ab dem 5. Juli wird es wieder laut am Genfersee. Das renommierte Montreux Jazz Festival lockt in den nächsten Tagen mit grossen Namen wie Lenny Kravitz oder James Arthur. Die neusten Ereignisse in unserem Ticker.

Vanessa Büchel

6.7.2024

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • Das 58. Montreux Jazz Festival findet vom 5. bis 20. Juli 2024 statt.
  • Während des Festivals am Genfersee bringt blue Music viel Livemusik – von Henry Moodie über Editors und Asaf Avidan bis The National – zu dir nach Hause.
  • Im Slow Ticker berichten wir laufend über die neusten Ereignisse.
  • Liveticker
    Neue Beiträge
  • Liveticker beendet
  • 17.02 Uhr

    Für uns heisst es Adieu Montreux, doch das Festival geht noch weiter

    Das Montreux Jazz Festival dauert insgesamt 16 Tage. Bis zum 20. Juli steht die Uferpromenade am Genfersee noch im Zeichen der Musik. Es wird weiter gejazzt, gesungen, gejubelt und gefeiert. Doch wir verabschieden uns von der stimmigen Atmosphäre in Montreux und beenden damit den Liveticker.

    Die Seebühne ist in diesem Jahr eines der grossen Highlights des 58. Montreux Jazz Festival.
    Die Seebühne ist in diesem Jahr eines der grossen Highlights des 58. Montreux Jazz Festival.
    Madcom/Kim Schärer

    Wir bedanken uns fürs Dabeisein und für das Interesse. blue Music wird diesen Sommer noch an vielen weiteren Festivals vor Ort sein und bringt spannende Geschichten, coole Live-Momente und die besten Konzerte live auf deinen Bildschirm. Der Festivalsommer hat erst begonnen! 

  • 13.23 Uhr

    Kennt Mahalia Schweizer Musiker*innen?

    Sängerin Mahalia über Schweizer Musikerin: «Beatrice Egli ist so schön»

    Sängerin Mahalia über Schweizer Musikerin: «Beatrice Egli ist so schön»

    Für die britische R&B-Sängerin Mahalia ist es bereits der zweite Auftritt am Montreux Jazz Festival. Im Video testet blue News ihr Wissen über Schweizer Musiker. Beim Erkennen fällt sie zwar durch, dafür findet sie Beatrice Egli «so schön».

    09.07.2024

    Die britische R&B-Sängerin Mahalia trat am Montagabend bereits zum zweiten mal am Montreux Jazz Festival auf. blue News hat sie vor ihrem Konzert getroffen und ihr Wissen über Schweizer Musiker*innen getestet. Wie sich die 26-jährige Engländerin beim Erkennen schlägt, siehst du im Video. So viel schon einmal vorweg: Mahalia findet Beatrice Egli «so schön».

  • Dienstag, 9. Juli, 11.12 Uhr

    So weit gehen Rocker-Fans für ihre Idole

    Heute ist es Taylor Swift, die die Menge in ausverkauften Stadien zum Kreischen bringt und für die Fans bis zum Äussersten gehen. Zu ihrer Zeit schafften das Alice Cooper und Deep Purple ebenfalls mit links. Und auch heute noch füllen der US-Musiker und die britische Band ganze Konzerthallen. Die Rocker sind zwar älter geworden und mit ihnen auch ihre Fans, aber das tut dem Hype nichts ab.

    Hardcore-Fans am Montreux Jazz Festival: «Das ist mein 118. Konzert von Deep Purple»

    Hardcore-Fans am Montreux Jazz Festival: «Das ist mein 118. Konzert von Deep Purple»

    Am Montagabend beehrten Alice Cooper und Deep Purple das Montreux Jazz Festival. Die Fangemeinde: Etwas älter, aber fast wie die Swifties von damals. Ein Mann gibt zu, Deep Purple zum 118. Mal live zu hören.

    08.07.2024

    Am Montag war grosser Rock-Abend am Montreux Jazz Festival. Für Alice Cooper und Deep Purple pilgerten viele passionierte Fans an den Genfersee. Einer davon sieht Deep Purple zum 118. Mal live. Wie weit die Rocker-Fans für ihre Idole gehen, erfährst du im Video.

  • 22.48 Uhr

    Wir sagen Tschüss für heute und hören bei Deep Purple rein

    Gerade haut die britische Rockband Deep Purple noch die letzten Akkorde in die Saiten. Wir wollen uns das nicht entgehen lassen und hoffen, noch ihren berühmten Song «Smoke On The Water» zu hören. Danke fürs Lesen und Dabeisein – wir melden uns morgen wieder. 

  • 21.23 Uhr

    Die Schock-Rock-Show von Alice Cooper 

    Alice Cooper, der mit bürgerlichem Namen Vincent Damon Furnier heisst, ist eine lebende Rock-Legende. Mit seinen Shows schockierte der US-Amerikaner schon in 1970er-Jahren, polarisierte mit schaurigem Make-up und gruseligen Bühnenshow, die immer wieder Anlass zu Diskussionen gaben. 

    Am Montagabend liefert er auf der Seebühne am Montreux Jazz Festival einen exzentrischen und schockierenden Konzertauftritt – macht seinem Namen damit alle Ehre. Die Impressionen siehst du in der Galerie. 

  • 19.59 Uhr

    Was kann der Smashed Burger am Montreux Jazz Festival?

    Hat das Montreux Jazz Festival das beste Food-Angebot?

    Hat das Montreux Jazz Festival das beste Food-Angebot?

    Es heisst, das Montreux Jazz Festival soll von allen Festivals der Schweiz das beste Angebot an Essen haben. blue News interessiert vor allem ein Trend: der Smashed Burger. Ist er wirklich so gut, wie der Hype verspricht? Im Video erfährst du mehr.

    08.07.2024

    Es heisst, das Montreux Jazz Festival soll von allen Festivals der Schweiz das beste Angebot an Essen haben. Besucher*innen können sich am Genfersee durch die Küchen der Welt probieren – von Pad Thai über Pizza oder Tacos bis hin zu Moms gibt es hier alles zu finden. 

    blue News interessiert aber vor allem ein Trend: der viel angepriesene Smashed Burger. Ist er wirklich so gut, wie der Hype verspricht? Im Video erfährst du mehr.

  • 18.12 Uhr

    Musikfans freuen sich über gutes Wetter am vierten Tag

    Am Montag strahlt die Sonne vom Himmel. Die Atmosphäre ist ausgelassen. Vor allem herrscht bei vielen Festivalgänger*innen grosse Vorfreude auf den Abend: Viele pilgern an den Genfersee, um Alice Cooper und Deep Purple zu sehen. Die Menge ist durchmischt, während die einen nur gekommen sind, um sich ein kühles Bier zu genehmigen und leckere Spezialitäten aus aller Welt zu probieren, fiebern die anderen ganz aufgeregt auf die Konzerte hin.  

  • 15.42 Uhr

    Der tierisch coolste Festivalbesucher

    Das Montreux Jazz Festival wird nicht nur fleissig von Menschen besucht, sondern auch Hunde erspäht man hier und da immer mal wieder. Wir haben den wohl tierisch coolsten Vierbeiner entdeckt – und Max muss nicht mal selbst durch die Menge laufen. Mit der Sonnenbrille auf der Nase und auf den Schultern des Herrchens lässt es sich gut leben.  

    Chihuahua Max hat auf den Schultern seines Herrchens alles gut im Blick. 
    Chihuahua Max hat auf den Schultern seines Herrchens alles gut im Blick. 
    Vanessa Büchel
  • 13.33 Uhr

    Editors über Rockstar-Leben: «Fünf-Sterne-Hotels sind definitiv überbewertet»

    Band Editors über Rockstar-Leben: «Fünf-Sterne-Hotels sind definitiv überbewertet»

    Band Editors über Rockstar-Leben: «Fünf-Sterne-Hotels sind definitiv überbewertet»

    Seit 2005 gehört Editors zur Speerspitze der britischen Indie-Welle. Ihm Video erzählen Schlagzeuger Ed Lay und Gitarrist Elliott Williams, wo es für die britische Band hingehen soll und was am Rockstar-Leben überbewertet ist.

    07.07.2024

    Seit 2005 gehört die Band Editors zur Speerspitze der britischen Indie-Welle. Ihm Video erzählen Schlagzeuger Ed Lay und Gitarrist Elliott Williams, wo es für sie hingehen soll und was am Rockstar-Leben überbewertet ist.

  • Montag, 8. Juli, 12.24 Uhr

    Viel Sonnenschein am Montag und Rocker-Abend

    Zum vierten Festivaltag zeigt sich das Wetter von seiner besten Seite. Heute erwartet die Besucher*innen laut «MeteoSwiss» viel Sonnenschein und Temperaturen bis zu 24 Grad. Glace- und Sünnele-Wetter, ahoi!

    Ausserdem steht die Seebühne heute unter dem Zeichen der Rockmusik. Denn sie wird am Abend von Alice Cooper und Deep Purple beehrt.

  • 23.58 Uhr

    Wir beenden den Liveticker für heute

    Wir machen mit dem Liveticker Schluss für heute. Danke fürs Interesse und fürs Mitverfolgen. Morgen sind wir wieder vor Ort am Montreux Jazz Festival, das noch bis zum 20. Juli ein vielfältiges Programm für Musikfans bereithält. 

    In der Galerie gibts noch Eindrücke vom Konzert von Asaf Avidan.

  • 21.52 Uhr

    Asaf Avidan im Video-Interview

    Asaf Avidan: «Wenn ich eine Zeitmaschine hätte, würde ich ‹One Day› runternehmen»

    Asaf Avidan: «Wenn ich eine Zeitmaschine hätte, würde ich ‹One Day› runternehmen»

    Ein Remix von seinem «Reckoning Song» machte ihn berühmt. Vor dem Konzert am Montreux Jazz Festival hat Asaf Avidan mit blue News über den Erfolg von «One Day» gesprochen. Könnte er, würde er in der Zeit zurückreisen und die Geschichte umschreiben.

    07.07.2024

    Seine unverkennbare Stimme ruft sich sofort ins Gedächtnis bei den Worten: «One day baby, we'll be old (…) and think of all the stories that we could have told.» Der Berliner DJ Wankelmut machte die Zeile mit einem Remix – und damit auch Asaf Avidan – weltberühmt. Im Video spricht der israelische Sänger darüber, wie er über den «One Day/Reckoning Song»-Hype denkt und was für ihn als Künstler wirklich von Bedeutung ist.

    Wer nicht zu den Glücklichen Ticketbesitzer*innen für sein Konzert heute Abend am Montreux Jazz Festival zählt, kann sein Konzert hier bequem von zu Hause aus live miterleben.

  • 20.37 Uhr

    Ausgelassene Atmosphäre bei Editors

    Die britische Band Editors gehört zur Speerspitze der britischen Indie-Welle. Es ist der Mix aus Post-Punk, New Wave, Rock und elektronischer Musik, den die Fans so abfeiern. 

    Am Sonntagabend füllt Editors den Platz vor der Seebühne am Montreux Jazz Festival. Die Sonne nähert sich langsam dem Horizont, doch das Programm am Genfersee ist noch lange nicht vorbei. Anschliessend werden die Smashing Pumpkins die Meute zum Jubeln bringen. Impressionen des Editors-Konzerts findest du in der Galerie. 

  • 19.06 Uhr

    Zucchero: «Es war eine wunderbare, ausverkaufte Show»

    Zucchero blickt auf Instagram auf seine gestrige Show zurück und teilt in einem Video ein paar Eindrücke. «Montreux Jazz Festival, der Regen hat uns nicht aufgehalten und es war eine wunderbare, ausverkaufte Show», schreibt der italienische Sänger unter dem Beitrag. Und die Fans des 68-Jährigen bedanken sich in den Kommentaren für den unvergesslichen Abend: «Grossartig. Danke.»

  • 18.34 Uhr

    Absage von Konzerten nur bei starken Winden und heftigen Gewittern

    Die Veranstalter vom Montreux Jazz Festival wollen auf alle Eventualitäten vorbereitet sein. Darum arbeiten sie eng mit «Meteo News» zusammen, wie Festival-Pressesprecher Eduardo Mendez zu blue News sagt. «Sie liefern uns am Morgen, Nachmittag und Abend einen Wetterbericht.» Falls es zu strak regnen sollte, komme jemand vor Ort und begutachte die Situation präzise.

    Mendez betont, dass man nur wegen Regen keine Konzerte absage. Doch: «Eine Absage würden wir im Falle von Winden mit über 70 Stundenkilometern oder einem heftigen Gewitter in Betracht ziehen.» Müsse ein ganzer Abend abgesagt werden, dann würden die Ticketbesitzer*innen ihr Geld erstattet bekommen. Das Video findest du oben. 

    So bereitet sich das Montreux Jazz Festival auf schlechtes Wetter vor

    So bereitet sich das Montreux Jazz Festival auf schlechtes Wetter vor

    Um rechtzeitig auf eine Schlechtwetterfront vorbereitet zu sein, arbeiten die Veranstaltern des Montreux Jazz Festivals eng mit «Meteo News» zusammen. Was mit den Tickets passiert, wenn ein Konzertabend abgesagt werden müsste, erfährst du im Video.

    07.07.2024

    Beim gestrigen Konzert von James Arthur gab es wegen Regen eine Verzögerung des Konzertbeginns und der britische Sänger konnte erst eineinhalb Stunden später als geplant auftreten – mit einer verkürzten Setlist. Aber am Ende stand der Künstler doch noch auf der Bühne und die Show konnte stattfinden. 

  • 17.11 Uhr

    Am Sonntag ist die Sonne wieder da

    Nachdem die Besucher*innen am zweiten Tag des Montreux Jazz Festivals viel Regen hinnehmen musste, zeigt sich das Wetter am Sonntag wieder von seiner besten Seite. Die Sonnenbrillen sind montiert und die Festivalgänger*innen ready für Glace. Impressionen gibts in der Galerie zu entdecken. 

  • 14.46 Uhr

    Würde James Arthur nicht in England leben, wäre er in der Schweiz zu Hause

    Es ist kein Geheimnis, dass James Arthur ein eingefleischter Fussballfan ist. Im Interview mit blue News verrät der Sänger, dass er eigentlich glaubte, die Schweiz würde gegen England gewinnen. Und: Er schwärmt von unserer Heimat.

    James Arthur im Interview: «Würde ich nicht in der UK leben, dann wäre ich in der Schweiz»

    James Arthur im Interview: «Würde ich nicht in der UK leben, dann wäre ich in der Schweiz»

    Dass James Arthur ein grosser Fussballfan ist, ist kein Geheimnis. Im Interview mit blue News verrät er, dass er eigentlich glaubte, die Schweiz würde gegen England gewinnen. Ausserdem schwärmt der britische Sänger von unserer schönen Heimat.

    06.07.2024

  • 13.32 Uhr

    Editors und Asaf Avidan live in deinem Wohnzimmer erleben

    Die britische Band Editors, die 2002 an der Uni zusammenfand, hat Durchhaltevermögen in einer schnelllebigen Welt. Mit düster angehauchten Texten und warmem Indie-Rock-Sound halten die Jungs aus Birmingham ihre Fans bei sich. In ihren Liedern werden bittersüsse Themen wie Schmerz, Tod oder Verlust thematisiert, ihre Refrains zeigen sich melancholisch und eingängig schön.

    Bekannt geworden ist sein Name durch einen anderen: Der deutsche DJ Wankelmut machte 2012 aus Asaf Avidans «Reckoning Song» einen Remix und ihn unter dem Namen «One Day» weltberühmt. Dabei steckt hinter dem israelischen Künstler so viel mehr. In seinen melodramtischen, elektrifizierenden, emotionalen und gediegenen Folk-Rock-Liedern beschäftigt er sichmit tiefgründigen Dingen, die ihm und einer ganzen Generation auf der Seele lasten. Viel zu überraschend ist zudem die Kluft zwischen der weiblichen Stimme, die aus dem 44-Jährige kommt, und dessen Erscheinungsbild. 

    Die Editors stehen am Montreux Jazz Festival am Sonntagabend auf der Seebühne. Ihr Konzert starte um 20 Uhr. Und Asaf Avidan beglückt seine Fans mit einer Solo-Show im Casino gegen 22.30 Uhr. Beide Konzerte sorgen garantiert für Gänsehautmomente. Und das Beste: Du kannst beide Konzerte jetzt live verfolgen – bequem vom Sofa im Free-TV auf blue Zoom oder hier im Stream.

  • Sonntag, 7. Juli, 9.04 Uhr

    Regen am Genfersee

    In diesem Jahr muss das Montreux Jazz Festival wegen Umbauarbeiten ohne das Auditorium Stravinski auskommen. Ein Teil der Konzerte findet darum im Freien statt. Wie die Leute am Festival damit umgehen, wenn es wie am Samstagabend stark regnet, erfährst du im Video.

    Regen am Montreux Jazz Festival: «Wir können das Wetter nicht beeinflussen»

    Regen am Montreux Jazz Festival: «Wir können das Wetter nicht beeinflussen»

    In diesem Jahr muss das Montreux Jazz Festival wegen Umbauarbeiten ohne das Auditorium Stravinski auskommen. Ein Teil der Konzerte findet darum im Freien statt. Wie gehen die Leute am Festival damit um, wenn es wie am Samstagabend stark regnet?

    06.07.2024

    Das Schlimmste sollte überstanden sein: Denn heute Sonntag soll sich das Wetter laut Vorhersagen wieder etwas gnädiger zeigen. Am Morgen regnet es noch, aber später bleibt es hoffentlich trocken.

  • 23.14 Uhr

    Zucchero tritt ebenfalls mit Verspätung auf

    Jetzt steht auch endlich Zucchero auf der Bühne, der mit seiner Show aufgrund der Verzögerung des vorangegangen Konzerts von James Arthur erst später loslegen kann. Die Fans vor der Seebühne jubeln und freuen sich auf ihr Idol, das für Songs wie «Baila Morena» bekannt ist. 

  • 21.40 Uhr

    Endlich spielt James Arthur, auch Zucchero tritt später auf

    Die Fans am Montreux Jazz Festival kommen mit eineinhalb Stunden Verzögerung in den Genuss von James Arthurs Musik. Der britische Sänger gab der Menge bekannt, dass der Konzertbeginn wegen Regen verschoben werden musste.

    «Ich kann heute nicht mein ganzes Set spielen», musste der 36-Jährige die Festivalbesucher*innen enttäuschen. Das anschliessende Konzert von Zucchero soll nun um 23 Uhr starten.

  • 20.58 Uhr

    James Arthur steht noch immer nicht auf der Bühne

    Verspätung am Montreux Jazz Festival: Fans von James Arthur enttäuscht

    Verspätung am Montreux Jazz Festival: Fans von James Arthur enttäuscht

    Eigentlich sollte James Arthur schon seit einer Weile auf der Seebühne des Montreux Jazz Festivals stehen, doch das Wetter lässt seinen Auftritt gerade nicht zu. Das Equipment ist verpackt und vom Sänger fehlt noch jede Spur.

    06.07.2024

    Die Fans warten weiterhin, bis James Arthur sich blicken lässt. Langsam wird die Menge unruhig, buht lauthals und harrt weiter im Regen aus. Im Moment ist das Equipment gut verpackt, damit es nicht nass wird, und vom britischen Sänger fehlt noch jede Spur. Weitere Informationen gibt es bisher nicht. 

    Immerhin ein Lichtblick: Die Fans vor der Bühne dürfen den Schirm mitbringen.

  • 20.08 Uhr

    Konzertbeginn von James Arthur verschoben 

    Eigentlich sollte James Arthur schon seit 20 Uhr auf der Seebühne am Montreux Jazz Festival stehen. Doch die Fans müssen sich noch etwas gedulden – auf der Leinwand wird mitgeteilt: «Das Konzert von James Arthur beginnt in 45 Minuten. Wir werden Sie über weitere Verspätungen auf dem Laufenden halten.»

    Das Konzert von James Arthur startet 45 Minuten später. 
    Das Konzert von James Arthur startet 45 Minuten später. 
    zVg

    Noch schaut es etwas leer aus vor der Bühne, wo der britische Sänger auftreten soll. Ob das mit der Verspätung des 36-jährigen Künstlers zu tun hat oder am Wetter liegt? 

  • 19.56 Uhr

    Fussballfieber, Regen und gute Laune

    Es ist ein Krimi – die Schweiz gegen England. Die Festivalgänger*innen in Montreux fiebern ebenfalls mit. Auch als der Regen kommt, verweilen sie weiter tapfer am Public Viewing. Die Menge nimmt es gelassen und montiert Regenjacke oder packt den Schirm aus. Eindrücke gibt es in der Galerie zu entdecken. 

  • 17.32 Uhr

    James Arthur: «Die Schweiz hat bisher einfach besser gespielt als England»

    Nicht mehr lang, dann ist es soweit und es wird zum Match zwischen der Schweiz und England angepfiffen. Der britische Sänger James Arthur ist grosser Fussballfan und lässt sich das Spiel vor seinem Auftritt am Montreux Jazz Festival nicht entgehen, wie er im Interview mit blue News verraten hat. Falls es in die Verlängerung gehen sollte, müsse er das Spiel auf der Bühne irgendwo streamen. Denn er wolle nichts verpassen. «Ich bin sehr fussballinteressiert. Am wichtigsten ist mir die Musik, dann kommt Fussball», sagt James Arthur.

    Mit Songs wie «Impossible» oder «Rewrite The Stars» ist James Arthur bekannt geworden. blue News hat den englischen Sänger am Montreux Jazz Festival zum Interview getroffen. 
    Mit Songs wie «Impossible» oder «Rewrite The Stars» ist James Arthur bekannt geworden. blue News hat den englischen Sänger am Montreux Jazz Festival zum Interview getroffen. 
    Madcom/Kim Schärer

    Der 36-Jährige drückt natürlich seiner Heimat England die Daumen, ist aber überzeugt, dass die Schweiz an dieser EM einfach ein zu starker Gegner ist: «Ich glaube, dass ihr gewinnen werdet, weil die Schweiz bisher einfach viel besser gespielt hat als England.»

    Ob er uns mit seiner Prophezeiung den Sieg sichert? Gleich heisst es: Daumen drücken!

  • 14.58 Uhr

    Verregnete Impressionen

    Das sommerliche Wetter in Montreux war von kurzer Dauer: Am Samstag müssen die Festivalfans an Regenschirm oder -jacke denken. In der Galerie findest du Impressionen vom zweiten Festivaltag am Montreux Jazz Festival.

  • 14.02 Uhr

    So viel Ahnung haben die Festivalbesucher*innen von Fussball

    Quiz am Montreux Jazz Festival: Fussballer oder Musiker?

    Quiz am Montreux Jazz Festival: Fussballer oder Musiker?

    In diesem Jahr fällt der Start des Montreux Jazz Festivals in die Zeit der Fussball-EM. Ob die Besucher*innen am Genfersee mehr Ahnung von Fussball als von Musik haben, erfährst du im Video.

    05.07.2024

    In diesem Jahr fällt der Start des Montreux Jazz Festivals in die Zeit der Fussball-EM. Ob die Besucher*innen am Genfersee mehr Ahnung von Fussball als von Musik haben, erfährst du im Video.

  • Samstag, 6. Juli, 12.46 Uhr

    Der zweite Festivaltag beginnt verregnet

    Heute haben die Besucher*innen nicht ganz so viel Glück wie zum Auftakt des Montreux Jazz Festivals: Für den zweiten Tag ist viel, viel Regen angesagt. 

    Am Samstag strahlen dafür grosse Namen auf dem musikalischen Programm. James Arthur und Zucchero stehen am Abend auf der Seebühne. Wir werden sehen, wie verregnet die beiden Künstler am Ende ihrer Show sein werden. Im Casino bringen Mayra Andrade und anschliessend Thibault Cauvin & -M- die Meute zum Jubeln. 

    Gestern Abend, als Petrus es noch gut meinte, war in den Strassen Montreux' noch viel los:

    Jon Batistes Auftritt ging nach seinem Konzert in den Strassen von Montreux noch weiter.
    Jon Batistes Auftritt ging nach seinem Konzert in den Strassen von Montreux noch weiter.
    Instagram/montreuxjazzfestival

    Wie in den Instagram-Storys des Festivals zu sehen, lief das Multitalent Jon Batiste nach seiner Show noch performend durch die Strassen von Montreux, gefolgt von vielen Fans. 

  • 22.35 Uhr

    Der erste Tag in 5 Bildern

    Zum Start des Montreux Jazz Festivals zeigte sich der Wettergott gnädig. Die Besucher*innen kamen in den Genuss von sommerlichen Temperaturen, viel Sonnenschein und vor allem einer Menge guter Musik. 

    Gerade noch lässt Jon Batiste die Herzen seiner Fans höherschlagen. Und auch sonst ist an der Montreux Riviera noch lange nicht Schluss: Im Rahmen des Gratis-Programms gibt es nachts noch diverse Veranstaltungen zu entdecken. Vor allem an den Jam-Sessions beweisen Künstler*innen immer mal wieder ganz ungezwungen und spontan ihr Talent in intimen Rahmen.

  • 21.34 Uhr

    Glorreiche Stimmung zum Ende des ersten Tages

    Eine Bauernregel besagt: «Morgenrot – Schlechtwetterbot, Abendrot – Schönwetterbot.» Wir werden sehen, wie viel Wahrheit sich hinter dieser Weisheit verbirgt.
    Eine Bauernregel besagt: «Morgenrot – Schlechtwetterbot, Abendrot – Schönwetterbot.» Wir werden sehen, wie viel Wahrheit sich hinter dieser Weisheit verbirgt.
    Vanessa Büchel

    Der erste Tag des Montreux Jazz Festivals neigt sich dem Ende zu. Bald steht Jon Batiste auf der Seebühne, zuvor verabschiedet sich aber die Sonne hinter den Bergen. Der gelb-orange gefärbte Himmel rundet die ausgelassene Stimmung ab – und sorgt für ein malerisches Bild.

  • 19.58 Uhr

    Henry Moodie schwärmt von der Schweiz

    Zwischen dem Openair St. Gallen und dem Montreux Jazz Festival hat Henry Moodie Ferien in der Schweiz gemacht. Im Interview mit blue News schwärmt der 20-jährige Engländer von unserer schönen Heimat: «Montreux ist so ein schöner Ort – ich will hier wohnen.»

    «Montreux ist so ein schöner Ort – ich will hier wohnen»

    «Montreux ist so ein schöner Ort – ich will hier wohnen»

    Grosse Gefühle und eingängige Klänge: Henry Moodie hat den Sprung geschafft – vom TikTok-Star zum gefeierten Chartstürmer. Im Interview mit blue News schwärmt der 20-jährige Engländer von der Schweiz und erzählt davon, wer sein Fan-Crush ist.

    05.07.2024

  • 18.34 Uhr

    Gäste haben grössten Einfluss auf ökologischen Fussabdruck des Festivals

    Nachhaltigkeit spielt in der Festivalbranche schon lange eine grosse Rolle. Auch das Montreux Jazz Festival ist bestrebt, seinen ökologischen Fussabdruck so gering wie möglich zu halten. «Schliesslich tragen wir eine soziale Aufgabe», sagt Festival-Pressesprecher Eduardo Mendez zu blue News.

    Der Strom, der fürs Festival verwendet wird, ist «zu 100 Prozent schweizerisch und erneuerbar und stammt aus Wasserkraft», steht auf der Website. Zum Festival-Staff gehört laut Mendez ein Mitarbeiter, der sich ausschliesslich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzt. «Er kümmert sich um den Abfall und das Recycling. Ausserdem versuchen wir, die Besucher darin zu ermutigen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.» Denn die Anreise des Publikums habe mit 70 Prozent den grössten Einfluss auf den ökologischen Fussabdruck des Festivals. 

  • 17.43 Uhr

    Henry Moodie geniesst vor seinem Auftritt die Montreux Riviera

    Henry Moodie gefällt es in der Schweiz. Zwischen seinen Auftritten vom Openair St. Gallen und Montreux Jazz Festival hat er die Schönheit unserer Heimat genossen. 
    Henry Moodie gefällt es in der Schweiz. Zwischen seinen Auftritten vom Openair St. Gallen und Montreux Jazz Festival hat er die Schönheit unserer Heimat genossen. 
    Instagram/henrymoodie

    Bevor Henry Moodie heute Abend auf der Bühne steht, geniesst er die eindrückliche Aussicht auf den Genfersee, wie er in einer Instagram-Story zeigt. Ende Juni war der britische Sänger bereits am Openair St. Gallen aufgetreten, nun beehrt er das Publikum des Montreux Jazz Festivals. In den Tagen dazwischen ist er nicht nach Hause zurückgekehrt, sondern hat unsere charmante Schweiz genossen.

  • 16.58 Uhr

    Wir bringen Henry Moodie und Jon Batiste in dein Wohnzimmer

    Heute Abend heizen Henry Moodie und Jon Batiste der Menge am Montreux Jazz Festival ein. Henry Moodie steht um 20.30 Uhr auf der Bühne des Casinos und Jon Batiste wird gegen 22 Uhr auf der Seebühne sein Talent zum Besten geben. Grosse Emotionen sind garantiert. Und das Beste: Du kannst beide Konzerte live verfolgen – bequem vom Sofa im Free-TV auf blue Zoom oder hier im Stream.

    Henry Moodie hat den Sprung geschafft – vom TikTok-Star zum gefeierten Chartstürmer. In seinen eingängigen Songs singt er über grosse Gefühle, Herzschmerz, Verletzlichkeit, Ängste, Sehnsüchte, Träume und Hoffnungen. Mit seinen Texten spricht er aus den Seelen einer ganzen Generation und trifft den Nerv der Zeit der heutigen Teens.

    Jazzer und so viel mehr: Jon Batiste ist ein Multitalent, das immer wieder mit Ohrwürmern auftrumpft und in seinen mitreissenden Songs Jazz, Pop, Klassik oder R&B vereint.

    Jon Batiste tritt als einer der ersten Acts am Montreux Jazz Festival auf. 
    Jon Batiste tritt als einer der ersten Acts am Montreux Jazz Festival auf. 
    Stefan Jeremiah/AP/dpa

    Sein Album «World Music Radio», das im vergangenen Sommer erschienen ist, ist genau das, was der Name verspricht – eine musikalische Weltumrundung. 

  • 16.01 Uhr

    Sonnenschein und schöne Aussichten

    Die Promenade der Montreux Riviera ist mittlerweile gut besucht. Hier reiht sich während des Festivals Essensstand an Essensstand – die kulinarische Vielfalt ist gross. 

    Bis zu den ersten grossen Konzerten heute Abend müssen sich die Fans noch etwas gedulden. Eröffnet wird das Festival dann von Trombone Shorty & Orleans Avenue gefolgt von Jon Batiste auf der Seebühne. Im Casino treten Henry Moodie und Lauren Spencer Smith auf.

    Wie die Seebühne aussieht, siehst du in den ersten Eindrücke vom Montreux Jazz Festival.

  • Freitag, 5. Juli, 14.27 Uhr

    Bonjour aus Montreux

    Herzlich willkommen zum Montreux-Jazz-Festival-Ticker. Vom ersten bis vierten Festivaltag berichtet blue News live vor Ort. Zum Auftakt der renommierten Musikfestivals zeigt sich der Wettergott gnädig: Die Sonne scheint und das Thermometer soll heute bis auf 26 Grad klettern.  

    Während den nächsten 16 Tagen kommen Besucher*innen auf 11 Bühnen – 5 kostenpflichtig, 6 kostenlos – in den Genuss von Musik. Und das immer in atemberaubender Kulisse mit Ausblick auf den Genfersee und das umliegende Bergpanorama.

    Wenn du es nicht ans Montreux Jazz Festival schaffst, bleibst du mit dem Ticker von blue News auf dem Laufenden. Und das Beste: Du kannst diverse Konzerte live verfolgen – bequem vom Sofa im Free-TV auf blue Zoom oder im Stream auf blue News.

Montreux Jazz Festival

Das Montreux Jazz Festival findet vom 5. bis 20. Juli 2024 statt. Auch dieses Jahr werden sich wieder Starts der Extraklasse die Klinke reichen. blue Music fasst für dich alle wichtigen News rund um Shows und Stars zusammen, zeigt dir die besten Festival-Highlights im Video und bringt dir exklusive Konzerte gratis im Livestream direkt ins Wohnzimmer!

AMBIANCE @Montreux Jazz Festival 2016 Copyright Emilien Itim
Emilien Itim

An traumhafter Lage mit Blick auf den See und die umliegenden Bergen: Am 5. Juli startet die 58. Ausgabe des Montreux Jazz Festivals. Auf dem Line-up stehen hochkarätige Künstler*innen wie Lenny Kravitz, James Arthur, Henry Moodie, Raye oder Deep Purple. Besucher*innen können sich von romantischen Indie-Hymnen von The National, Freestyle-Techno-Hits von Internet-Sensation Marc Rebillet, Jazz-Klassikern von Jamie Cullum oder R&B-Kracher von Raye verzaubern lassen.

Das Festival lockt Musikbegeisterte bis zum 20. Juli an das Ufer des Genfersees. In diesem Jahr erwartet Fans viel Neues, wie die Veranstalter im Vorfeld einblicken lassen. Mit einer Seebühne und ohne Convention Centre. Die ganz grossen Konzerte finden in stilvoll inszenierten Locations auf dem Wasser und im Casino statt.

Als Medienpartner überträgt blue Music auch dieses Jahr wieder Konzerthighlights exklusiv im Free-TV auf blue Zoom und zeitgleich im Stream. Alle Infos dazu findest du hier.

Erlebe die besten Konzerte mit blue Music
zVg

Swisscom schafft mit blue Music und als Sponsorin der renommiertesten Musikfestivals in der Schweiz einzigartige Erlebnisse vor Ort, unterwegs und zu Hause. Wir begleiten zahlreiche der besten und grössten nationalen Open Airs und zeigen die Stars der Szene vor und hinter den Kulissen exklusiv auf allen unseren Kanälen: online bei blue News, auf Social Media und mit blue Zoom und blue TV auch auf dem grossen Bildschirm zu Hause.